08.12.2010

Online-Marketer stehen vor der Herausforderung, mehr Umsatz mit ihren bestehenden Kunden zu erwirtschaften. Der Fokus liegt dabei auf gezieltem, personalisiertem, relevantem und gut getestetem E-Mail Marketing. Um Kunden für einen Newsletter zu begeistern, gilt das Prinzip „keep it simple“. Bei der Gestaltung geht es nicht nur um tolles Design, sondern auch um Funktionalität. Die Gestaltung des Newsletters sollte den Kunden geschickt durch die E-Mail leiten und so zur Aktion führen. Im Folgenden lesen Sie 13 Tipps für Ihren erfolgreichen Newsletter:

 

1. Verwenden Sie Ihren Firmennamen als Absenderadresse. Verlassen Sie sich auf den guten Ruf Ihrer Marke.

2. Nutzen Sie die Betreffzeile als Anreiz. Achten Sie dabei auf kurze und präzise Betreffzeilen. Der Kundennutzen sollte deutlich werden.

3. Gewinnen Sie mit der Einleitung die Aufmerksamkeit der Leser. In der Einleitung können Sie bestimmte Inhalte des Newsletters, z.B. Anzeigen für Produkte oder Themen der Leitartikel, hervorheben.

4. Verwenden Sie aussagekräftige Bilder. Die Bilder sollten sorgfältig ausgewählt werden, da diese die Performance des Newsletters erhöhen.

5. Setzen Sie einen Link auf die Webversion. Einige Nutzer bevorzugen es, den Newsletter in einem Browser anzusehen und nicht nur im Vorschau-Fenster. Die mobile Nutzung wird in Zukunft immer bedeutender. Durch die Verwendung eines Links, der auf dem Mobiltelefon oder iPhone installiert wird, können sich die Kunden auch mobil über die Newsletter Themen informieren.

6. Weiterleitungsfunktion: Die Empfehlungen Ihrer Leser sind Gold wert. Daher sollten die Kunden die Möglichkeit haben, den Newsletter direkt vom Template aus weiterzuleiten.

7. Anmelden: Wenn eine Person einen weitergeleiteten Newsletter erhält, sollte sie die Möglichkeit haben, sich sofort für den Newsletter anmelden zu können. Daher sollte neben dem obligatorischen Abmelde-Button auch ein Anmelde-Button vorhanden sein.

8. Die Abmeldung sollte einfach gestaltet sein. Platzieren Sie den Link, der zur Abmeldung aus dem Newsletter führt, gut sichtbar.

9. Entwerfen Sie HTML-Newsletter: Newsletter im HTML-Format erhöhen die Markenbekanntheit durch die Verwendung Ihres Corporate Design und bieten vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten zur Nutzerführung.

10. Fördern Sie die Aktivität: Vertrauen Sie nicht darauf, dass die Empfänger dem erstbesten Link folgen. Fordern Sie aktiv zur Handlung auf.

11. Passen Sie den Ton an „Ihre“ Zielgruppe, „Ihr“ Design und „Ihre“ Botschaften an. Nicht nur im Newsletter sondern überall sollte die Sprache stets an die der Zielgruppe angepasst sein.

12. Verwalten Sie die Länge der E-Mail mit Links: Die Empfänger sollten nicht durch Unmengen von Text scrollen müssen. Integrieren Sie z.B. einen Link zu einem kompletten Artikel oder auf eine Landing Page.

13. Staffeln Sie nach verschiedenen Zielgruppen: Je konkreter Sie Ihre Datenbank analysieren, desto effektiver werden die Newsletter, was zu einem gesteigerten Umsatz führen wird.