24.03.2017

Der Markt für innovative Mobilitätsdienste wie Carsharing wird bis 2030 auf über zwei Billionen US-Dollar wachsen. Das durchschnittliche Wachstum beträgt pro Jahr circa 28 Prozent. Vor allem app-basierte Fahrdienste kurbeln den Umsatz an. 2016 betrug dieser bereits 53 Milliarden US-Dollar. Die Basis für das Wachstum ist die zunehmendenEinführung von autonomen Autos.

Die heutigen Geschäftsmodelle decken den Markt noch nicht ab – Grund hierfür sind technologische Hürden und Testphasen der selbstfahrenden Fahrzeuge. Hersteller müssen vor allem den unterschiedlichen Anforderung der Märkte gerecht werden, sodass Städte von innovativen Mobilitätskonzepten profitieren. 

http://de.slideshare.net/TWTinteractive/twt-digital-automotive-transformationsansaetze-und-best-practices-im-automobil-segment

USA und China dominieren den Markt

USA und China sind die führenden Anbieter von neuen Mobilitätslösungen. Beide Länder nehmen 95 Prozent der Marktanteile ein. China generiert 2016 über den Einsatz von "Robotaxis" bis zu 24 Milliarden US-Dollar Umsatz. Europa liegt derzeit bei einem Umsatz von 5,7 Milliarden US-Dollar. 

Den größten Umbruch wird die Einführung von autonomen Autos mit sich bringen. Die sogenannten Robotaxis könnten auch kleinere Städte wirtschaftlicher machen.