20.11.2017

Autonome Autos und elektrische Antriebe basieren auf neuen Technologien. Vor allem Bild- und Stimmerkennung werden von Start-ups vorangetrieben. Carsharing-Lösungen verbuchen mit 36,5 Milliarden Dollar ein Drittel der Gesamtinvestitionen. Traditionelle Autohersteller und Zulieferer dürfen den Anschluss nicht verpassen und müssen innovative Technik selbst gestalten und vorantreiben. Kunden wollen die aktuellen Neuerungen nicht mehr missen und erfreuen sich besonders an Entertainment-Funktionen während der Fahrt. Investitionen in diesem Bereich sind daher unerlässlich. 

Für die Studie wurden mehr als 3.000 Autokäufer in Deutschland, USA und China befragt. Fast 50 Prozent gaben dabei an, dass sie keinerlei Befürchtungen haben ihre Familie mit einem selbstfahrenden von A nach B zu bringen.