26.06.2017

Alles beginnt mit der Idee

Jeder Inhalt entsteht aus einer Idee heraus. Sei es ein Keyword, ein abstrakter Gedanke oder Subline-Texting: Eine Ideenliste hilft bei der Umsetzung. Über die Website-Analyse lassen sich gut besuchte Themen und Schlagworte identifizieren, über die ein Brainstorming stattfinden kann. 

Recherche ist die Basis

Um relevanten Content zu erstellen, ist die Kenntnis über die eigene Branche unerlässlich. Doch egal wie tief das Know-how ist – eine Recherche zum neuen Content-Thema stellt die Basis eines neuen Textes dar. Bevor man anfängt zu schreiben, wird recherchiert. Hochwertige und verlässliche Quellen zu befragen, ist dabei selbstverständlich.

Ausrichtung bestimmen

Soll der Text informieren oder unterhalten? Besteht Zusatzmaterial, zum Beispiel eine Infografik? Das Wording des Textes sollte daraufhin angepasst werden.

Headlines texten

80 Prozent der User werden Ihre Headlines lesen und den restlichen Text scannen. Die Headline des Artikels sowie die Sublines müssen daher aussagestark sein und die jeweiligen Absätze zusammenfassen. Texten Sie dabei ruhig mehrere Headlines, bevor Sie sich für die Beste entscheiden.

Fesselnd texten

Die Einleitung muss den Leser überzeugen und neugierig machen. Die Einleitung kann zum Beispiel eine Geschichte zum Produkt erzählen oder mit einem überraschenden Fakt einsteigen. Jeder Absatz befasst sich mit einem Gedanken. 

QS und Publikation

Nur einwandfreier Content ohne Fehler überzeugt die Leser. Daher sollte stets das Vier-Augen-Prinzip verfolgt werden, um hochwertige Publikationen zu gewährleisten.