03.06.2014

Die Online-Welt findet mit Google Maps den richtigen Weg, E-Mails werden in Büros auf der ganzen Welt per Gmail versendet und Universal Analytics ist eine kleine Revolution im Tracking-Zeitalter: Google ist weit mehr als eine Suchmaschine und bietet für Unternehmen relevante Enterprise-Tools und Services zur Optimierung in vielen Bereichen und Abteilungen. Die 8 wichtigsten Tools für Ihr Business haben wir im Folgenden zusammengestellt.

Google begleitet uns ständig in unserem digitalen Alltag: Wenn wir Informationen suchen, googlen wir. Die bekanntesten Services des Konzerns wie die Suchmaschine oder das Video-Portal YouTube sind daher geläufig. In unserer Übersicht werden Sie aber sicherlich einige Tools finden, die Sie noch nicht genutzt haben. Die Services bieten sich hierbei vor allem für Business-Nutzer und Unternehmen an.

 

1. Google Apps for Business

Mit Google Apps for Business bietet Google einen Cloud-basierten E-Mail-Server und innovative Kollaborations-Tools, mit denen Sie sich von überall mit ihren Abteilungen, Teams, Kunden und Geschäftspartnern verbinden können. Das eröffnet Unternehmen enorme Kostenvorteile und Effizienzgewinne, da alle Services browserbasiert nutzbar sind. Es wird also keine zusätzliche Hardware oder Software benötigt.

 

Zu den Google Apps zählen:

  • Google Drive: Stellt webbasiert Datenspeicher-Kapazität für die Sicherung von Dateien zwischen Benutzern und Rechnern bereit
  • Gmail: E-Mails lassen sich von jedem beliebigen Endgerät und jeder Lokalität abrufen
  • Google Kalender: Möglichkeit Kalender mit anderen zu teilen zur einfachen Terminabstimmung
  • Google Sites: Mit Google Sites können Unternehmen Webseiten für das Internet, Intranet oder Extranet erstellen
  • Hangouts: Gruppenunterhaltungen mit lokaler Flexibilität

Ihre Vorteile:

  • Innovative Tools für mehr Produktivität
  • Reduzierung des IT-Aufwands und der Gesamtkosten
  • Grenzenlose Zusammenarbeit mit Kunden, Partnern, Kollegen

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=PhClmdbZ6p4

 

 

 

 

2. Gmail für Unternehmen

(Bildquelle: Google)

Gmail ist für ein produktiveres Arbeiten sehr gut geeignet. E-Mails lassen sich über den Dienst von jedem Ort und von jedem beliebigen Endgerät abrufen. 30 GB Speicherplatz stehen zur Verfügung, so dass keine Daten gelöscht werden müssen. Gmail für Unternehmen bietet zudem eine 99,9-prozentige Verfügbarkeit.

Ihre Vorteile:

 

  • Leistungsstarke Suchfunktion über Labels und Filter
  • Effiziente Kommunikation: Text-, Sprach- und Video-Chat sind direkt verfügbar
  • Vollständiger Zugriff auf die Tools-Suite von Google Apps

3. Universal Analytics

Universal Analytics” gilt als kleine Revolution im Tracking-Zeitalter. Erstmals können Shop-Betreiber den Zusammenhang zwischen aktivierenden Werbekampagnen und dem finalen Kaufabschluss innerhalb eines Tools auswerten. Mit Universal Analytics lassen sich also Kaufprozesse über verschiedene Geräte hinweg tracken.

Ihre Vorteile:

 

  • Steuerung und Sortierung der Datensammlung
  • Flexibler Tracking-Code, über den Sie Daten von beliebigen digitalen Geräten erfassen können
  • Präzises domainübergreifendes Tracking

5. Google Maps

Street-View, 3D-Karten, detaillierte Routenplaner und vieles mehr sind nicht nur bei den Nutzern beliebt, sondern auch bei Unternehmen. Innovative Anwendungen lassen sich via Google Maps entwickeln. Ob Routenpläne zu Ihren Filialen, Branchencenter oder Logistik- und Transportabbildungen: In nur wenigen Klicks finden Kunden so Unternehmensdaten zu Ihren Standorten.

 

myTaxi nutzt Google Maps

Integrierte Google-Karten machen es möglich, dass Fahrgäste, die ein Taxi bestellt haben, die Fahrt des Wagens bis zu ihnen verfolgen können. Die Taxifahrer nutzen die App selbst, um Kundenaufträge zu empfangen. Auf Basis von Google Maps wird sogar der Fahrpreis kalkuliert. Mehr zum Google Case erfahren Sie hier und in diesem Video:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=ruMqUoz4gT0

" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

Ihre Vorteile:

 

  • Visuelle Darstellung von Filialen und Niederlassungen
  • Gleichzeitige Präsentation von Dienstleistungen in den Suchanfragen auf dem Google Maps Internetportal

7. YouTube

Das Video-Portal ist neben der klassischen Google-Suche der wohl bekannteste Dienst des Internetkonzerns. YouTube hat in Deutschland eine enorme Reichweite und belegte 2013 Platz 3 der 10 meistbesuchten Websites überhaupt. Hierzulande nutzen monatlich mehr als 22 Millionen Besucher (Unique Visitors) das Portal, um sich Videos und Filme aller Art anzuschauen. Unternehmen finden hier die ideale Plattform für ihre individuelle Bewegtbild-Produktion. Produktvideos, Tutorials und Experten-Interviews können in wenigen Minuten zum Trendsetter werden. Die Videolösung kann aber auch dazu genutzt werden, um unternehmensintern zu kommunizieren. Denn kein Medium transportiert Wissen so komprimiert, wie das bewegte Bild.

 

Bildschirmfoto 2014-05-23 um 16.32.53Screen TWT TV-Kanal auf YouTube

 

Ihre Vorteile:

 

  • Sie können Nutzer mit Ihrer Marke vertraut machen und eine langfristige Kundenbeziehung aufbauen

  • Videos sagen mehr als tausend Bilder

  • Komplexe Sachverhalte können anschaulich erklärt werden

8. GooglePlus Hangouts

Hangouts vereint mehrere der bisherigen Google-Nachrichtendienste in sich, unter anderem die aus GooglePlus bekannten Video-Chats. Bis zu 15 Teilnehmer können an einem Hangout teilnehmen – und das von jedem beliebigen Endgerät. Zudem lassen sich Bildschirme mit anderen teilen. User des sozialen Netzwerks GooglePlus können die Hangout-Funktion über ihren Gmail-Account nutzen, so dass effektives Arbeiten per Video-Chat ermöglicht wird.

Ihre Vorteile:

 

  • Kollaboratives Arbeiten

  • Gruppenunterhaltung

 

Nutzen auch Sie die Web-Tools von Google zu Ihrem Vorteil. Wir stellen Ihnen die enorme Anzahl der Google Services vor und besprechen mit Ihnen gemeinsam, wo die Stärken für Ihr Business liegen. Kontaktieren Sie uns gerne hier.