06.12.2016

Im kommenden Jahr will Amazon das stationäre Einkaufserlebnis, wie es Kunden bisher kennen verändern. Mit Amazon Go-Märkten, sollen Kunden einkaufen gehen, sich selbst bedienen und ohne direkt zu bezahlen den Laden verlassen können. Eine Rechnung über die gekauften Produkte wird nach Hause gesendet.

Deep Learning und Sensor-Technik macht Einkaufserlebnis der Zukunft möglich

In den Geschäften von Amazon soll Deep Learning-Technologie und Sensoren erkennen, wann ein Kunde ein bestimmtes Produkt aus dem Regal nimmt und es in einer Art virtuellen Einkaufswagen legen.

2017 will Amazon den ersten Store in Seattle eröffnen. Dort wird es neben Lebensmitteln auch Fertiggerichte und fertige Produktpakete samt Anleitung zur Zubereitung geben.