12.11.2020

Ab März 2021 neue CEO der TWT Digital Group: Anke Herbener 

Mit Anke Herbener gewinnt die TWT Group zum 1. März 2021 eine erfolgreiche und international erfahrene CEO, die die strategische und operative Führung der Agenturgruppe übernimmt. Zu der international renommierten TWT Group gehören sieben Agenturen mit insgesamt 350 Mitarbeitern an den Standorten Köln, Düsseldorf, Bergisch Gladbach, Heidelberg und Berlin.

Zu Herbeners Aufgaben werden unter anderem die konsequente Weiterentwicklung der TWT Group mit ihren hochspezialisierten Full-Service- und Spezialagenturen und die Positionierung der TWT Group als einen der führenden Dienstleister in Deutschland zählen. „Ich freue mich sehr auf meine neuen Aufgaben und bin fest davon überzeugt, dass ich mich in der TWT Group schnell zu Hause fühlen werde. Ich möchte das Wachstum der TWT Group auch in diesen herausfordernden Zeiten voranbringen und die Unternehmensgruppe strategisch für die Zukunft aufstellen“, sagt Herbener, die bislang als CEO der Digitalagentur MRM//McCann in Frankfurt am Main und Düsseldorf tätig war.
Zudem seien weitere Akquisitionen geplant, um die TWT Group noch besser im Wettbewerb aufzustellen.

Darüber hinaus übernimmt Herbener neben Patrick Hünemohr die Funktion als Co-CEO des Medienunternehmens Greven Group. Hinter der Greven Group steht die Irene und Sigurd Greven Stiftung, die sich seit 1996 der Förderung kultureller und wissenschaftlicher Projekte und Zielsetzungen widmet. „Für die Greven-Stiftung spielt die TWT eine sehr wichtige Rolle, denn wir sehen sie als langfristige Weiterentwicklung dessen, wofür wir stehen: höchste Exzellenz im Business und Vertrauenswürdigkeit des Mittelstands. Wir freuen uns außerordentlich, eine so erfahrene und erfolgreiche Managerin für uns gewinnen zu können und sind überzeugt, dass Anke Herbener die TWT Group und die Greven Group erfolgreich im Sinne der Stiftung weiterentwickeln wird“, sagt Dr. Damian van Melis, Vorstand der Greven-Stiftung.

Anke Herbener ist bestens vernetzt, verfügt über umfassende nationale und internationale Erfahrungen im digitalen Full-Service-Agenturmarkt und hat zahlreiche Unternehmen erfolgreich bei der digitalen Transformation ihrer Marken und Geschäftsprozesse beraten. Vor ihrem Engagement als CEO der MRM und Mitglied der Geschäftsführung der McCann Worldgroup (Interpublic Group, New York) war sie CEO ihrer eigenen Agentur Digital Changers sowie Regional CEO DACH und Mitglied des internationalen Management-Teams von DigitasLBi, einer weltweit agierenden Digitalagentur (Publicis Groupe).

Herbener hat mit ihren Projekten und Beratungsengagements für namhafte Marken und Unternehmen zahlreiche Awards und Auszeichnungen gewonnen. Die MRM führte sie innerhalb eines Jahres auf Platz 5 des BVDW-Kreativrankings. Die Expertin ist seit mehr als 20 Jahren in der Digitalbranche tätig und gilt als Pionierin bei der digitalen Transformations- und Strategieberatung. In ihrer bisherigen Laufbahn hat sie namhafte Markenkonzerne und DAX- Unternehmen in den Bereichen Telekommunikation, Automotive, Finanzen, Konsumgüter, Einzelhandel und Energie beraten, darunter Kraft Foods, congstar, Bosch, Deutsche Telekom, Daimler und UBS, Opel, Mastercard und Sanofi.

Seit vielen Jahren ist Herbener im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW e.V.) aktiv, seit 2019 als Vizepräsidentin. Sie vertritt innerhalb des BVDW insbesondere die Themen der Digitalagenturen und beschäftigt sich mit Diversity & Inclusion sowie Influencer Marketing. Herbener nimmt regelmäßig als Jurorin an nationalen und internationalen Awards und als Sprecherin bei Konferenzen teil. 2020 war sie Jury-Präsidentin des Deutschen Digital Awards. Zudem engagiert sie sich seit mehreren Jahren als Gastdozentin und veröffentlicht regelmäßig Fachbeiträge.