09.02.2016

Das meistgenutzte und beliebteste Netzwerk unter den deutschen Shop-Betreibern ist und bleibt Facebook. 99 Prozent der befragten Retailer gaben an, dass sie auf der Plattform mit einer Unternehmens-Page vertreten sind. 42 Prozent der befragten deutschen Retailer betreiben einen Blog. Dort werden Produktneuheiten präsentiert oder themenspezifischer Content zum eigenen Sortiment publiziert. 50 Prozent der Online-Händler zwitschert auf dem Nachrichtenportal Twitter. Die Follower werden per Tweet stets auf dem Neuesten gehalten. Mit ebenfalls 50 Prozent sind Online-Händler auf YouTube vertreten. Produktvideos, Hintergründe zur Marke oder How-tos werden auf dem sozialen Netzwerk mit der Fangemeinde geteilt. 48 Prozent setzen hingegen auf GooglePlus. Webshop-Betreiber interagieren hier nicht nur mit ihren Kunden, sondern auch mit Partnern.

Für das berufliche Netzwerk begeistern sich 28 Prozent der deutschen Online-Händler. Dort wird das eigene eCommerce-Unternehmen präsentiert.

Für die Umfrage wurden repräsentative Versand- und Online-Händler 2015 befragt.

(Quelle: internetworld.de)