06.11.2020

Obwohl insbesondere im Zuge der Corona-Pandemie die Notwendigkeit für neue Formate des virtuellen Austauschs steigt, sind viele Augmented Reality Features kaum oder noch nicht bekannt. Auch unabhängig von Covid-19 –  Augmented Reality Technologie ist im Business-Bereich eher ein Geheimtipp, von dem aktuell nur wenige mit Insights und Pioniergeist profitieren. Unternehmen kennen noch nicht die Potenziale, die Augmented Reality ihrem Marketing, ihrer Werbung und ihrem Vertrieb bietet. Höchste Zeit, das zu ändern. 

Back to the Future

Im Folgenden veranschaulichen wir Ihnen die erfolgreiche Anwendung von AR Technologien an konkreten Beispielen aus dem Bereich B2C und B2B. Wir stellen Ihnen dazu einen Mix aus eigener Entwicklung und Lieblingsprojekten vor, die uns begeistert und inspiriert haben.

Augmented Reality in Business, Marketing & Vertrieb

Wir haben den Röntgenblick – Beispiel Augmented Reality Handwerk & Bauwesen

Im Arbeitsalltag stehen Architekten, Bauingenieure und Handwerker vor einer großen Herausforderung – sie haben keinen Röntgenblick. Für unseren Kunden Geberit, weltweit führender Hersteller für sanitäre Lösungen im Bad und Installationen hinter der Wand, bedeutete das, dass sich sich der Mehrwert der Produkte nicht veranschaulichen ließ.

Mit der neuen Geberit ONE AR App haben wir eine Lösung entwickelt, die nicht nur verborgene Installationen hinter der Wand sichtbar macht. Auch Funktionen der sanitären Anlagen, wie zum Beispiel ein Luftfiltersystem oder eine Unterboden-Beleuchtung, können jetzt realitätsnah visualisiert werden. Die neu entwickelte App wurde bereits erfolgreich auf acht Messen in sieben Ländern sowie einem mobilen Sprinter-Showroom eingesetzt und diesem Zweck entsprechend in fünf Sprachen übersetzt.

Auch in Zeiten von Corona, in denen Messen, wenn überhaupt, nur digital stattfinden, ist die App eine effektive Unterstützung für Vertrieb und Marketing, da sie unkompliziert zur Beratung in Showroom und Kundengespräch eingesetzt wird. 

Wir beamen Produkte zu Ihnen – Beispiel Augmented Reality für Industrie & Technik

In der Industrie 4.0 findet Augmented Reality ebenfalls erfolgreiche Anwendung. Unser international agierender Kunde Getac ist führend in der Herstellung robuster Computerlösungen für den Außeneinsatz. Damit Produkte und Technologie im Detail zu erkunden sind, haben wir unser virtuelles Messeerlebnis um eine Augmented-Reality-Produktpräsentation ergänzt. Besonders fortschrittlich ist hier die Realisierung der Augmented-Reality-Technik per Browser. Sie benötigen also keine App und keine AR-Brille: Sie starten die Funktion unkompliziert mobil mit Ihrem Smartphone und erkunden die Produktwelt.

Besonders bei aktuellen Einschränkungen durch die Auswirkungen von Covid-19 können Sie Augmented Reality so nutzen, um Ihre Produkte immer und zu jeder Zeit zu Ihren Kunden zu bringen. Mittels AR Technologie erschaffen Sie eine digitale Version Ihres Produktportfolios, die Ihren Kunden 24/7 zur Verfügung steht.

Zeit für eine Feuershow – Beispiel Augmented Reality Werbung 

Es gibt bereits einige erfolgreiche Werbekampagnen, die durch die Interaktion der Nutzer mit AR Technologie für Aufmerksamkeit und Verkaufssteigerung sorgen. Die Erstellung eines Social Media Filters für Markenwerbung oder einen Produktlaunch wird sogar schon häufiger genutzt. Spektakulärer war allerdings die Aktion "To Burn Them" von Burger King Brasilien aus 2019.

Durch eine Erweiterung der Burger King App "verbrannten" Nutzer mithilfe einer AR Funktion die Werbeanzeigen der Konkurrenz. Aus der Asche erschien daraufhin ein Gutschein für einen Whopper am Point-of-Sale. Derartige Kampagnen bringen Marken nicht nur Awareness in Medien und sozialen Netzwerken, sie stärken das Brand Image, indem sie Innovation und Kreativität ausstrahlen.

Das Kaninchen aus dem Hut – Beispiel Augmented Reality Marketing 

Google startete 2019 die Erweiterung des Chrome Browsers um eine AR Funktion. Mit dem Ziel, Unternehmen, Werbetreibende und Endkunden auf die Anwendung aufmerksam zu machen, kurbelte Google das eigene Marketing mit einem besonderen Anwendungsfall an: Innerhalb der Suche per Google App betrachten Sie ausgewählte Tiere jetzt mittels AR in Ihrem Wohnzimmer – mit Sound und in Originalgröße.

Google setze klar auf Spaß und Interaktion, indem die Nutzer durch Entdeckerlust und Spieltrieb motiviert werden. Mittlerweile wird die Technik dieser AR Funktion, die per Smartphone ohne App-Ergänzung sofort gestartet werden kann, erfolgreich von Online-Shops verwendet.

Wir fliegen zum Mond – Beispiel Augmented Reality für Visionen

Für echtes Science Fiction Feeling sorgt die vom Smithsonian Museum entwickelte AR Anwendung zum Jubiläum der Mondlandung von 1969. Sie wollten schon immer mal Raketen und Mondfahrzeuge erkunden und das lieber sicher vom Boden aus? Dann ist diese App ein absolutes Muss!

Sie möchten mehr über unsere Augmented-Reality-Lösungen erfahren? Sehr gerne! Wir freuen uns über Ihre unverbindlichen Anfragen. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Exkurs & Information: Augmented Reality, Virtual Reality und Mixed Reality

Einmal zurückbeamen bitte

Augmented Reality (AR), Virtual Reality (VR) und Mixed Reality (MR) – was ist eigentlich der Unterschied zwischen diesen Technologien? 

Zunächst möchten wir den Begriff der Extended Reality (XR) erklären. Alle Bereiche, also VR, AR und MR, sind hier untergeordnet, denn XR schließt jedes Medium ein, das uns ermöglicht, unsere Realität bzw. unsere Wahrnehmung um eine zusätzliche Ebene zu erweitern. 

Wenden wir uns nun dem Thema AR zu. Unter Augmented Reality verstehen wir die computergestützte Erweiterung unserer Realitätswahrnehmung. In den meisten Fällen bezieht sich diese Erweiterung auf die visuelle Ebene. Ein anschauliches Beispiel sind Windschutzscheiben, auf denen die Informationen zum Auto und der Strecke eingeblendet werden oder die Spielfiguren aus Pokémon Go, die mittels Smartphone-Kamera augmentiert wurden (und natürlich nicht auf der Windschutzscheibe angezeigt werden).

Möglich machen das sogenannte 3D-Renderings von Objekten, die dann als visuelle Komponente über die reale Wahrnehmung gelegt werden. Diese 3D-Renderings werden in Apps dargestellt und heute auch vermehrt über die Visualisierung von augmentierten Objekten über unsere Internet-Browser. Für uns als Nutzende bietet dies den Vorteil, diese schnell und unkompliziert mit unserem Smartphone verwenden zu können. 

Virtual Reality Technologie dagegen lässt Nutzende vollständig in ein technisch konfiguriertes Universum eintauchen, das je nach Design aufwendiger oder überschaubarer ist. Die Immersion ist komplett.

Aktuell brauchen Sie dazu eine Virtual Reality Brille oder ergänzendes Zubehör wie Handschuhe, etc. Professionelle Anwendung findet die Technik heute vor allem im Bereich Schulung und Testing. Stellen Sie sich vor, Sie wollen Mitarbeiter ausbilden, eine fünf Millionen Euro teure Maschine zu bedienen – dann lassen Sie diese doch lieber in einem Modell in VR testen, bei dem nichts kaputt gehen kann. Die Deutsche Bahn beispielsweise schult bereits heute Personal mit VR-Animationen. 

AR-Animationen verhalten sich übrigens so, dass sie nicht mit der Realität verschmelzen, sondern immer darüber gelegt werden. Wir können zum Beispiel einen Stuhl mittels AR im Raum betrachten. Wir können diesen Stuhl aber nicht hinter einem realen Tisch positionieren, wenn wir sehen wollen, wie beide zusammen wirken.

Mixed Reality macht genau das möglich. Wir können in 3D gerenderte Objekte in der Tiefe des Raumes positionieren und betrachten. Die Visualisierung kann aber ebenfalls nur mit einer speziellen MR-Brille gelingen. Die Vielfalt und Vorteile der Anwendung sind enorm.
Um nur einen exemplarischen Anwendungsfall zu denken: Stellen Sie sich vor, Sie arbeiten an einer Maschine. Gleichzeitig sind die Bewegungen, die Sie ausführen müssen, bereits für Sie markiert dargestellt und Ihr Coach, der im Echtzustand Ihr Blickfeld mitverfolgen kann, gibt Ihnen individuelle Tipps für Verbesserungen.

Klingt nach Science Fiction, ist aber bereits heute realisierbar, wie zum Beispiel mit der Microsoft HoloLens.
Jede der vorgestellten Technologien hat ohne Frage ihre ganz spezifischen Anwendungsmöglichkeiten und Vorteile.

Wir beobachten mit Spannung, welche neuen Entwicklungen die Zukunft für uns bereit hält. Im Falle von AR lässt sich sagen, dass die Technik an Verbreitung und Fahrt gewinnt, weil sie durch den vergleichbar geringeren Kosteneinsatz, gepaart mit dem erleichterten Zugang über das Smartphone, besonders geeignet ist, um viele User und damit potenzielle Kunden zu erreichen. Genau das macht AR-Technik so besonders interessant für Unternehmen und Institutionen.

Setzen auch Sie Augmented Reality erfolgreich für Ihre Unternehmensziele ein! 

Selbst unser umfassender Überblick gibt am Ende nur eine kleine Auswahl der Potenziale für Augmented Reality Technologie im Einsatz für B2B und B2C Unternehmen wieder. Wenn Sie herausfinden wollen, wie wir AR-Lösungen erfolgreich für Ihr Unternehmen einsetzen können, dann kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns auf neue Herausforderungen und spannende Projekte.