15.12.2017

Beeinflussung der Verkaufszahlen

Kunden schätzen die Interaktion mit dem Unternehmen in sozialen Netzwerken. Daher setzen immer mehr Social Media Plattformen auf Shopping-Funktionen. Die Möglichkeiten direkt über die App einzukaufen werden 2018 deutlich steigen.

Videoerlebnisse schaffen

Videos eignen sich um den Nutzer ein Markenerlebnis zu bieten und ihn direkt anzusprechen. Insbesondere kurze Videos, wie Instagram Stories oder Snapchat, können schnell konsumiert werden. Mit Hilfe von Storytelling können Botschaften vermittelt werden. In den kommenden Jahren wird das Ansehen von Videos auf mobilen Endgeräten stark ansteigen, daher sollten Marken zunehmend auf Videoerlebnisse setzen um erfolgreich sein.

Verstärkte Nutzung von Messengerdiensten

Kunden wollen mit den Unternehmen unkompliziert kommunizieren und erwarten zeitnahe Antworten. Soziale Netzwerke dienen der direkten Kommunikation um im Dialog mit den Nutzern zu bleiben. Laut einer Umfrage bevorzugt mehr als die Hälfte der Kunden eine einfache Kommunikation per Chat oder Messenger.

Kleine Unternehmen profitieren

Soziale Medien haben den Vorteil, dass auch kleine Marken sich weltweit etablieren und ohne großes Budget ihre Kunden ansprechen können. Auch die Möglichkeit sich mit Menschen auf der ganzen Welt über spezielle Produkte, zum Beispiel nachhaltige Mode, auszutauschen, kann Unternehmen Aufschluss darüber geben, wo sich der Markt für ihre Produkte befindet und ermöglicht es ihnen diese Zielgruppe spezifisch ansprechen.

Erfolge richtig messen

Bisher wird der Marketingerfolg an Like-Zahlen und der Menge der Kommentaren gemessen. Zukünftig könnten an ihre Stelle Indikatoren wie Aktivität und Verkaufszahlen treten. Um relevante Inhalte zum richtigen Zeitpunkt an die Zielgruppe zu bringen, müssen Unternehmen die Bedürfnisse ihrer Kunden kennen. Gelingt dies, werden die Social Media Aktivitäten und Verkaufszahlen Erfolge verzeichnen.