05.10.2017

Influencer Marketing

Im B2C werden Influencer bereits erfolgreich eingesetzt. Um auch im B2B das Vertrauen und die Loyalität in eine Marke zu stärken, kann der Einsatz von Testimonials hilfreich sein. Die Empfehlung und Begeisterung anderer entfacht schließlich das größte Vertrauen in eine Marke oder Produkt. Entscheidend ist dabei eine klare Trennung von Content, Marketing und Werbung, um die Glaubwürdigkeit der Marke zu erhalten.

Streaming und Live-Videos

Visuelle Kommunikation wird auch im B2B-Umfeld immer wichtiger. Besonders komplexe Themen können damit auf eine verständliche Art aufbereitet und kommuniziert werden. Auch für die Übertragung von Messen und Produktpräsentationen eigenen sich Live-Videos und Streams, denn durch ihren Einsatz kann unmittelbar mit der Zielgruppe kommuniziert werden. Zudem sollte eine Ankündigung über Social Media und Newsletter, wann und wo das Video zu sehen ist, erfolgen.

Emotion

Auch im B2B geht es um Kaufentscheidungen, die zu einem erheblichen Teil auf Emotionen basieren. Deshalb lohnt es sich auch hier auf Emotionen zu setzen. Durch die tägliche Beschäftigung mit den Produkten entsteht eine stärkere Bindung und Begeisterung für die Marke. Um passende Emotionen herauszuarbeiten sind kreative Strategien und Ansätze gefragt. 

eCommerce

Auch im B2B werden die Mehrheit der Einkäufe online getätigt und der Bereich wächst kontinuierlich. B2B-Unternehmen, die einen Online Shop nutzen, profitieren von optimierten Prozessen, sparen Zeit und können Produkte besser vergleichen. Auch wenn die damit verbundenen Kosten, Produktdaten und Schnittstellen berücksichtigt werden sollten, wird eCommerce die Digitalisierung im B2B weiter vorantreiben.

Integration

Integration bedeutet vor allem Vernetzung von Vertrieb, Marketing Content und B2B Online-Kampagnen, um daraus ein starkes zielmarkt- und zielgruppenorientiertes B2B Online Marketing zu erhalten.

Ausblick für das kommende Jahr

eCommerce, Visualisierung und Influencer Marketing werden die beherrschenden Trends für das kommende Jahr sein. Abseits der genannten Trends bietet die sprachbasierte Suche eine Chance im B2B Online, um eine schnellere und einfachere Abwicklung von Prozessen zu ermöglichen. Darüber hinaus wird Targeting in Zukunft eine bedeutende Rolle spielen. Mit neuen Technologien entstehen vielfältige Möglichkeiten Kunden im Web noch präziser anzusprechen. Und auch die Anforderungen an Support und Kundenservice steigen. Über Kanäle wie WhatsApp und Snapchat bieten sich hier neue Chancen zum Kundendialog.