03.08.2016

Datenmanagement: Exzellenz muss Standard sein

Banken verfügen über ein wertvolles Gut: vertrauliche Kundendaten. Um neue geschäftliche Anforderungen zu meistern, ist eine exzellente, nachhaltige Informationsmanagement-Strategie notwendig. Seien es Transaktionen, Investments oder Interaktionen mit den Kunden: Unzählige Datensätze werden generiert. Diese Kundeninformationen müssen optimal verwaltet werden. Die Analyse des Nutzerverhaltens gibt Aufschluss über die Wünsche der Bankkunden und ermöglicht eine sichere Basis zur Erstellung von personalisierten Angeboten. Liegt kein leistungsfähiges Datenmanagement vor, verpassen Sie die Chance Ihre Kunden besser kennenzulernen und mit mehrwertstiftenden Finanz-Lösungen zu begeistern. Machen Sie exzellentes Datenmanagement zu Ihrem Standard.

Trends im Banking für sich nutzen

Die Customer Experience steht im Mittelpunkt des Bankings. Bei allen Aktivitäten und Neueinführungen Ihres Unternehmens sollte die Kundenorientierung im Fokus stehen. Alle Touchpoints mit den Nutzern gilt es abzudecken – doch nicht nur das. Auf lange Sicht erreichen Sie Ihre Kunden kanalübergreifend und in der Filiale nur, wenn Sie über eine zukunftssichere Datenpraxis verfügen. Das heißt, die diversen Berührungspunkte mit Ihren Kunden müssen in einem System zusammenlaufen – aktuell, benutzerfreundlich, verwaltbar.

So rücken Sie die Kundenkommunikation in den Fokus:

 

Ein weiterer Trend sind die rasanten Payment-Entwicklungen von konkurrierenden Drittanbietern wie Google. PayPal oder Amazon Payment haben sich als mobile Bezahllösung etabliert; traditionelle Banken müssen hier gegensteuern und eigene innovative Services hervorbringen, um nicht den Anschluss zu verlieren.

Wie Banken mit den aktuellen Kundenerwartungen umgehen können, erfahren Sie bei TWT TV:

Wir bereiten Sie auf die digitale Zukunft vor und entwickeln gemeinsam mit Ihnen neue Bankprodukte und -services, die Kunden begeistern. Sprechen Sie uns gerne an.