15.04.2015

50 Prozent der kontaktierten Beacon-Nutzer vor einem Geschäft betreten den Laden auch. Zu diesem Ergebnis kommen aktuelle Tests von Gettings.

Das Pilotprojekt des Location-Based-Serviceanbieters Gettings in Kooperation mit Net Mobile hat aussagekräftige Zahlen hervorgebracht: 20 Prozent der Empfänger von Beacon-Nachrichten rufen diese unmittelbar auf, 33 Prozent werden daraufhin in den ersten fünf Minuten aktiv. Von Juli bis Dezember 2014 hat das Projekt in Düsseldorf stattgefunden und erreichte 2.000 von potenziellen 4.000 Nutzern über die Gettings-App. 50 Prozent der User ließen sich also von Beacons locken.

Des Weiteren ergibt die Studie, dass die potenziellen Kunden im Durchschnitt 20 Minuten in Mode-Geschäften und circa 14 Minuten in Kosmetik-Abteilungen verweilen. Im Bereich Telekommunikation & Elektronik sind es hingegen "nur" 9 Minuten.

(Quelle: gettings.de/net-mobile.com)