20.07.2015

Ohne Filter ins Netz? Das ermöglicht die neue Hype-App Beme aus den USA. Die iPhone-App stellt Videos automatisch online, ohne sie vorher bearbeitet zu haben. Statt inszenierter Fotos und Videos, setzt Beme auf eine vollkommen authentische Kommunikation.

Die Social App Beme kommt gänzlich ohne Bearbeitungsfunktionen aus. Nutzer sollen und können ihr wahres Ich zeigen. Dies kommt so gut an, dass die App des Social Media-Gurus Casey Neistat die User im Sturm erobert. Beme steht bereits auf der Top-Liste des App Stores.

So funktioniert Beme

Nutzer halten das Smartphone entweder an die eigene Brust oder an eine Wand. Die App startet daraufhin die Videoaufnahme automatisch. Nach wenigen Sekunden wird die Aufnahme veröffentlicht. Ob Konzert oder Naturschauspiel: Mit Beme können Momente direkt geteilt werden, ohne dass der Nutzer selbst abgelenkt wird.

Andere Nutzer können sich die Kurz-Videos anschauen und zum Beispiel in Form eines Selfies antworten.

Bislang ist Beme nur für iOS verfügbar. Nutzer können dem Netzwerk auf Einladung beitreten.

(Quelle: t3n)