19.01.2018

Was ist Enterprise Social Networks

Der Begriff Enterprise Social Networks umfasst unternehmensinterne soziale Netzwerke, die dafür sorgen, dass intensive Kommunikation und Austausch zwischen den Mitarbeitern stattfindet. Mitarbeiter erhalten über einen Feed aktuelle Informationen zu abonnierten Themen und Entwicklungen des Unternehmens, können Fragen stellen oder Materialien, wie Präsentationen einsehen.

Kultureller Wandel durch ESN

Damit das Enterprise Social Network eingesetzt werden kann, bedarf es neue Strukturen, Systeme, Prozesse und Verhaltensweisen. Mit der Einführung eines ESN entsteht eine transparente und horizontale Kommunikationsstruktur. Hierarchieebenen werden aufgebrochen, was einen kulturellen Wandel des Unternehmens nach sich zieht.

Umsetzung und Tools

Bevor Unternehmen mit dem Netzwerk starten können, müssen Sie einige Schritte definieren. Wer ist die Fokusgruppe? Wen wollen Sie ansprechen? Wie erleichtert es die Arbeit? Wenn Sie diese und weitere Fragen zu Ihren Business-Zielen formuliert haben, können Sie mit der Strategieplanung beginnen.

Je nachdem welches Ziel Sie verfolgen, eignen sich unterschiedliche Tools zur Umsetzung. Bei der Auswahl der Tools spielt die Unternehmensgröße eine Rolle sowie die Schwerpunkte, die das System erfüllen soll. Testen Sie unterschiedliche Tools um herauszufinden, welches auf Ihre Unternehmensbedürfnisse passt.

Fazit

Enterprise Social Networks haben das Potenzial als zentraler Wissensspeicher des Unternehmens zu fungieren. Sie fördern und gestalten nachhaltig eine transparente Kommunikation und schaffen einen Anreiz für einen vermehrten Austausch innerhalb des Unternehmens. Enterprise Social Networks eignen sich zudem für Unternehmen, die an mehreren Standorten verteilt sind und gemeinsam an Projekten arbeiten.