07.09.2015

Sobald das Waschmittel aufgebraucht wird, sendet die Maschine per WLAN eine Erinnerung zum Kauf auf das Smartphone.

Miele nutzt das Internet der Dinge für seine neue Waschmaschine: Diese bestellt das Waschmittel bevor es leer ist. Per WLAN wird eine Erinnerung an das Smartphone gesendet. Der Kunde kann dann in der Miele App “Edition Conn@ct” das Waschmittel direkt nachbestellen. Mit wenigen Klicks ist das neue Waschmittel bestellt und wird nach kurzer Zeit nach Hause geliefert.

Die App ist für Android und iOS geeignet und ist kostenfrei. Ab 2016 möchte Miele die smarten Geräte auf den Markt schicken, zunächst in einer Produktion von 2.000 Stück. Als weitere Innovationen plant das Unternehmen auch vernetzte Geschirrspüler, die Salz, Klarspüler und Tabs bei Bedarf nachbestellen können.

(Quelle: internetworld.de)