11.08.2015

Täglich werden DPD-Pakete online beauftragt und bezahlt. Ab sofort bietet der Dienst auch einen mobilen Paketschein zu der Bestellung an. Per App, im Passbook oder PassWallet, kann der Paketschein für die Versendung mobil abgerufen werden.

DPD-Kunden können nun per Lastschrift oder Paypal ihre Paketversendung online bezahlen und anschließend im nächsten Store abgeben. Dabei brauchen sie keinen Paketschein mehr auszufüllen, sondern einen mobilen Paketschein auf ihr Smartphone laden.

Nach dem Bezahlen erhält der Kunde per E-Mail einen Barcode. Dieser Code kann auf dem iPhone im Passbook oder auf einem Android-Handy im PassWallet gespeichert werden. Zudem ist der neue Paketschein auch mit der AppleWatch kompatibel und kann leicht über die App aufgerufen werden. Der mobile Paketschein soll auch den Versandprozess für eBay-Händler vereinfachen. Der Versand kann direkt auf eBay beauftragt werden und die Käuferdaten werden automatisch im mobilen Paketschein ausgefüllt.

Innerhalb Deutschlands und Europa wird der Versandprozess durch die Digitalisierung beschleunigt. Kunden haben einen erleichterten Zugang auf der Online-Plattform "DPD Web Paket" mit der Option "Abgabe im Pickup Paketshop". Ab Herbst soll der mobile Paketschein auch für Retourensendungen zur Verfügung stehen.

(Quelle: internetworld.de)