29.10.2015

Sainsbury’s geht bezüglich ihrer Shopping Experience noch einen Schritt weiter. Die App soll es Kunden ermöglichen, ihre Einkaufsliste per Produkt-Scan bereits zu Hause zu erstellen, sich im Ladengeschäft via Indoor-Navigation zu den Produkten leiten zu lassen und ganz einfach per Smartphone zu bezahlen.

Noch testet die Kette den Prozess mit einem eigenen mobilen Scan-Gerät und der vorinstallierten App. Parallel zum neuen Filialformat führt Sainsbury’s ein neues Filial-Design ein mit größerem Fokus auf Eigenmarken. Ziel des Unternehmens ist es, bis Mitte 2016 alle 600 Supermärkte und 700 weitere Geschäfte mit dem Payment-System auszustatten.

Quelle: locationinsider.de; Bild: Sainsbury’s via shutterstock.com