27.10.2016

Unternehmensziel muss vor Projektbeginn formuliert werden

Vor der Umsetzung von Big Data-Projekten, muss sich ein Unternehmen darüber klar sein, was durch die Umsetzung verbessert werden soll. Mit einem Projekt können nicht alle Unternehmensbereiche optimiert werden. Der Fokus sollte auf einem Bereich liegen. Das ist auch für die Auswahl des richtigen Tools Voraussetzung. Auf dem Markt gibt es unterschiedliche Applikationen für die verschiedensten Aufgaben.

Weitere Fragen, die sich ein Unternehmen vor der Implementierung eines Big Data-Projektes stellen sollte sind:

  • Wie können Big Data-Applikationen die aktuellen Geschäftsprozesse unterstützen
  • Welches ist die richtige Anwendung für mein Geschäftsziel
  • Was ist der Ist-Zustand meines Unternehmens

http://de.slideshare.net/TWTinteractive/der-erfolg-von-unternehmen-ist-datenbasiert

Leistung steigern und Daten schneller verarbeiten

Unternehmen, die effizientes Daten-Management betreiben wollen, haben meist ein Ziel - schneller und leistungsfähiger Arbeiten und dabei größere Datenmengen zu Rate ziehen.

Die technischen Voraussetzungen und die Kompatibilität der Tools, die verwendet werden sollen, und denen, die bereits im digitalen Ökosystem existieren, sind ebenso wichtig, wie die Strategie.

Geschäftsprozesse zu verändern ist immer strategischer Natur. Anwendungen, die neu integriert werden, sollten die Bestehenden stets unterstützen. Nur dann, macht die Durchführung eines Big Data-Projektes Sinn.

Auch Sie wollen Big Data-Projekte in Ihrem Unternehmen vorantreiben? Dann kommen Sie gerne auf uns zu. Wir entwickeln mit Ihnen die passende Strategie.