20.12.2018

In Europa muss der Einsatz von Künstlicher Intelligenz unter starken Wertevorstellungen ablaufen. Die Bundesregierung steht hier mit der Datenethikkommission im Austausch. Was kann KI überhaupt leisten? Was wird von ihr erwartet und wie soll sie zukünftig eingesetzt werden? Zu diesen Fragen sollte es eine gesellschaftliche Debatte geben. Ob Ingenieure, Sozialethiker oder Unternehmer: Vertreter verschiedener Branchen werden in den Dialog eingebunden. Ziel ist es, die Chancen aber auch Herausforderungen der Technologie zu besprechen. 

Unternehmen und Entscheider müssen zudem Kompetenzen aufbauen, Investitionen tätigen und einen Zugang zu den Daten erhalten. Vor allem der letzte Punkt ist entscheidend für die Reifung der Technologie im deutschen Markt. Wissenschaft und Unternehmen müssen Zugriff auf die riesigen Datenmengen haben. Laut einer aktuellen Studie, welche die Bundesregierung in Auftrag gegeben hat, setzen lediglich fünf Prozent der Industriebetriebe in Deutschland KI ein. Hier gibt es enorm viel Potenzial aufzudecken. Bis 2025 will der Bund drei Milliarden Euro für die Umsetzung der Strategie investieren.