13.04.2017

Carsharing wird immer beliebter: Rund zwei Drittel der befragten Mobilitätsdienst-Kunden in zehn US-amerikanischen Städten geben an, zukünftig öfter auf diese Services zurückgreifen zu wollen. Diese Entwicklung ist auch in Deutschland bemerkbar. Im Januar 2017 waren 1,7 Millionen Kunden bei deutschen Anbietern registriert. Dies entspricht einer Steigerung von 36 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Nicht nur die Auswahl für den Kunden nimmt zu, auch die Services sind breiter gefächert. Alternative Mobilitätskonzepte bereichern die Stadt, die Buchbarkeit wird immer besser, die Modelle wachsen.

Per App ein Roboter-Auto zu mir rufen

Mittlerweile steht eine App zur Verfügung, die Nutzern die Autos aller Carsharing-Anbieter in der lokalen Umgebung anzeigt. Das gewünschte Auto kann ausgewählt und direkt in der App gebucht werden. Selbstfahrende Autos werden durch Carsharing einen weiteren Schub erhalten. Schon heute gibt es Carsharing-Anbieter, die Roboter-Autos schicken. Wird zum Fahren kein Führerschein mehr benötigt, kann dies weitere Nutzer und Zielgruppen ansprechen.