12.01.2017

Bis 2020 werden 44 Prozent der befragten Konzerne einer internationalen Studie Bots einsetzen. Fluggesellschaften wie KLM oder Austrian Airlines haben die virtuellen Assistenten bereits im Einsatz, um Supportanfragen zu beantworten oder Flugzeiten durchzugeben. Mit künstlichen, intelligenten Programmen zu kommunizieren, wird zu unserem Alltag werden. Für Unternehmen eröffnen sich zahlreiche neue Nutzwerte der automatisierten Kundenkommunikation.

Nutzwert von Bots:

  • Sie können Kunden Hilfestellung geben und gängige Fragen direkt beantworten
  • Produkte werden automatisch empfohlen und verkauft
  • Über diesen Service lässt sich die Kundenbindung erhöhen
  • Personalisierung und direkte Ansprache der Nutzer
  • Bots agieren automatisiert nach logischer Interaktion, dies spart Kosten und Zeit
  • One-to-One-Kommunikation wird ermöglicht
  • Als Plattform können Bots schnell Kundendaten erfassen
  • Implementierung kann zügig über vorgefertigte Frameworks erfolgen

Drei Kernthesen

Drei Thesen begleiten den Einsatz von Bots:

  1. Chatbots revolutionieren die Kommunikation mit Kunden.
  2. Der Fokus des Einsatzes liegt auf der Beantwortung von Supportanfragen und im Service.
  3. Virtuelle Assistenten kommen dabei so menschlich wie möglich rüber, werden aber nie aufdringlich.

Chatbots sind jederzeit erreichbar, verfügen über das notwendige Know-how und können unbegrenzt Fragen effizient beantworten. Dies spart enorme Kosten und entlastet Service-Mitarbeiter. Durch den Einsatz wird die Effizienz, Qualität und Reaktionsgeschwindigkeit innerhalb der Kundenkommunikation verbessert.
Potenzielle Kunden lassen sich gezielt auf einer Website ansprechen. Sucht der User zum Beispiel nach einem bestimmten Produkt, kann der Bot dieses unmittelbar im Chat anbieten. Streuverluste werden vermieden, indem Kunden direkt finden, was sie suchen. TWT berät Sie ganzheitlich zu Ihrem Bot-Einsatz