29.09.2015

Website- und Newsletter-Pflege aus einem Guss

Durch die Verbindung des CMS mit einer E-Mail-Versandlösung lassen sich Inhalte für ein Mailing mit den umfangreichen Möglichkeiten des Content Management Systems aufbereiten. Der Content wird direkt an die E-Mail-Marketing Software gesendet. Für diesen transparenten Informationsfluss in Echtzeit sorgen intelligente Connectoren. Sei es in TYPO3 oder FirstSpiritTM – die Pflege der Newsletter-Ausgaben ist übersichtlich und erfolgt nach bekannten Vorlagen.

Einfache technische Integration

Über eine Generierung des jeweiligen CMS und ein Script, das zusammen mit der API der E-Mail-Software arbeitet, werden die Newsletter-Templates übergeben. Die Vorteile beider Technologien werden so zusammengeführt. Der TWT TYPO3- sowie FirstSpiritTM Inxmail-Connect werden nach diesem Prinzip integriert.

Der TYPO3 Inxmail-Connect wird als TYPO3-Extension bereitgestellt und lässt sich so einfach über den Extension Manager einbinden. Im Anschluss an die Ersteinrichtung durch den TYPO3 Integrator haben Redakteure die Möglichkeit, sich mit den gewohnten Zugangsdaten anzumelden, das Modul auszuwählen und mit der Newsletter-Erstellung zu beginnen. Der Newsletter kann zu einem beliebig wählbaren Zeitpunkt verschickt werden. Zusätzlich können Redakteure mit den gewohnten Verteilerlisten arbeiten, da das Connect-Modul diese aus Inxmail ausliest.

Die Übergabe der Newsletter-Templates an den Inxmail-Client erfolgt beim FirstSpiritTM Inxmail-Connect bequem über eine Push-Funktion aus dem CMS heraus. Der TWT FirstSpirit™ Inxmail-Connect bietet umfangreiche Funktionen zur einfachen Erstellung von Newslettern, Zuordnung der Inhalte zu definierten Mailinglisten und Einbindung von An- und Abmeldeverfahren auf der Website. Redakteure können Inhalte gezielt und effektiv aus FirstSpirit™ heraus platzieren, ohne umfangreiche Kenntnisse zu einem weiteren System haben zu müssen.

Vorteile für das Content Management

  • Content Management System und professionelles E-Mail-Marketing aus einer Hand
  • Einfaches Bedienkonzept für Redakteure in gewohnter CMS-Umgebung
  • Erleichterung der Pflege von Newslettern
  • Hohe Performance
  • Geringe Investitionskosten
  • Schonung der internen IT-Ressourcen
  • Hohe Zustellraten durch internationale Whitelist-Programme

Best Practice: TYPO3 News-Plugin

Auf Ihrer Website veröffentlichen Sie regelmäßig Neuigkeiten über Ihr Unternehmen und anstehende Veranstaltungen über das TYPO3 News-Plugin. Früher wurden diese Inhalte durch Redakteure händisch in das Newslettertool übertragen, sodass doppelter Aufwand angefallen ist. Dank der Inxmail-Integration in Ihr TYPO3-System können die Inhalte des News-Pugins automatisch im Newsletter platziert werden – die doppelte Pflege entfällt und das Risiko von “Kopierfehlern” wird reduziert.

Neben dem News-Plugin können weitere Plugins zur Newsletterpflege eingesetzt werden. Bereits versandte Newsletter können einfach dupliziert werden, News-Einträge werden dabei automatisch aktualisiert.

Tipp: Ihre Weihnachtsgrüße können Sie bequem vorplanen: Erstellen Sie wie gewohnt das Mailing und terminieren Sie den Versand auf das gewünschte Datum – Inxmail Professional wird Ihren Newsletter zum festgelegten Zeitpunkt versenden.

Fazit

Newsletter direkt im CMS zu pflegen erleichtert die regelmäßige Content-Pflege. Redakteure und Marketer befinden sich in gewohnter Software-Umgebung und profitieren von einem einfachen Bedienkonzept. CMS und E-Mail-Marketing aus einem Guss sorgt für eine einheitliche Kommunikation und schont die Ressourcen Ihrer Mitarbeiter.