15.03.2013

Confluence ist ein einfach zu bedienendes und außerordentlich leistungsstarkes Enterprise-Wiki. Es erlaubt Ihnen, in Teams relevante Inhalte zügig zu erstellen, diese mit ausgesuchten Personen zu teilen und aufzubereiten sowie Ihre Dokumente zu verwalten und diese kollaborativ zu bearbeiten. Auch TWT setzt auf die Vorteile des Confluence-Wiki. Confluence wird derzeit in weltweit über 8.100 Organisationen in 94 Ländern von Konzernen wie BMW oder Sony erfolgreich eingesetzt. Alle Features und Vorteile für die Einrichtung Ihres Confluence Firmen-Wikis, haben wir für Sie zusammengestellt.

 

 

 

 

 

Die wichtigsten Confluence-Features im Überblick:

Unbeschränkte Bereiche gestalten

Verschiedene Bereiche können als separates Wiki angelegt werden. Eine Gruppe kann sich so konzentriert um ein Thema kümmern. So wird eine eigene Umgebung geschaffen, in der ein bestimmter Nutzerkreis an einem Projekt arbeiten kann.

Exportieren von Inhalten

Mit Confluence lassen sich zahlreiche Inhalte in andere Formate exportieren. Der Content kann anschließend in ein Word Dokument oder PDF exportiert werden, so dass die Inhalte versandfertig bereit stehen. So lassen sich Dokumentationen für Personen außerhalb des Confluence erstellen und verschicken.

Confluence ist sozial

Social Media Funktionen werden in diesem Wiki-System groß geschrieben: Sie können Diskussionen anregen, indem Sie über den Inhalt einer Seite per Kommentarfunktion diskutieren. Darüber hinaus verfügt jede Seite über einen Teilen-Button, über den Projektbeteiligte in die Unterhaltung in Confluence eingeladen werden können. Ein weiteres Social Feature ist die @Mention. Mit dem Zeichen @ und dem Namen des jeweiligen Nutzers, werden Informationen zur Beteiligung an einer Unterhaltung versendet. Und das geht genauso einfach wie bei Facebook oder Twitter. Besonders gute Artikel lassen sich nämlich durch “liken” hervorheben.

Paralleles Arbeiten an einem Dokument

Wenn zwei oder gar mehr Personen an einem Dokument arbeiten, sorgt Confluence dafür, dass alle Änderungen in Echtzeit gespeichert werden. Das leidliche Überspielen von Word-Dateien oder das Verlieren von wichtigen Änderungen gehören damit der Vergangenheit an. Es gibt nicht mehr X-Versionen von Word Dokumenten, die verschickt und mühsam zusammengefügt werden müssen. Eine automatische Versionierung sorgt dafür, dass dass alle Dokumente, die neu erzeugt werden, und alle existierenden Do­ku­mente, die be­arbei­tet oder ersetzt werden, automatisch unter Versionskontrolle gestellt wer­den.

Instant-Suche, die überzeugt

Während des Tippens, schägt die Instant-Suche verschiedene Suchresultate in einer Trefferliste vor. Dank des TWT GSA Confluence Connectors behalten Nutzer die gewohnte Qualität der Google-Suche samt Instant-Search. Der GSA Connector sorgt dafür, dass die Confluence Inhalte mit exzellenter Relevanz durchsucht werden können.

Der TWT GSA Confluence Connector bietet folgende Vorteile für Unternehmen:

  • Aus beiden Technologien wird der höchste funktionale Wert gezogen.
  • Seiteninhalte, Kommentare, Anhänge und Stichwörter werden indiziert.
  • Echtzeit-Indizierung: Der Connector garantiert eine Echtzeitbefüllung des Google Search Appliance-Index. Der Content aus der GSA wird unmittelbar in die Suchergebnisse von Confluence eingespeist.
  • Berechtigungen nach Rechte-Rollen-Konzepten werden berücksichtigt – und das im schnellen Early Binding Verfahren.

Finden Sie in Zukunft alle Informationen über Confluence

Ihre bestehenden Inhalte gehen nicht verloren, Sie finden über Confluence alle Informationen, die Sie benötigen. Eine Migration aus anderen Wikis wie SharePoint oder MediaWiki ist problemlos möglich. Ihre weiteren Vorteile durch Confluence:

  • Usability-optimierter Editor für ein reibungsloses Arbeiten
  • Entlastung des E-Mail Verkehrs: Alle Confluence-Updates lassen sich über eine einzige E-Mail pro Tag gebündelt lesen
  • Verstärktes Teamdenken
  • Kommunikationswerkzeug für alle Mitarbeiter

Confluence: TWT Intranet 2.0

Die TWT Projektwikis werden ebenfalls über Confluence erstellt und gemeinsam gepflegt. Die Kommentar-Funktion fördert dabei das gemeinsame Arbeiten. Die Änderungen an einem Dokument lassen sich in der Versionsverwaltung ansehen und zwischen verschiedenen Versionen vergleichen. Jeder TWTler hat ab sofort die Möglichkeit, selbst seine „Sites of Interest” festzulegen.

 

Der Confluence Connector verbindet dabei die Wiki mit der GSA. Inhalte, z.B. weitere Metadaten (Autor, Breadcrum, Bereichsname, etc.) und ACLs (Berechtigungen: Benutzer und Gruppe) werden ausgelesen und an die Google Search Appliance gepusht. Ausgelesen werden Seiten, Kommentare, Labels (Bereich und Seite), Anhänge und Blogeinträge. Eine Änderung am Inhalt oder den Rechten wird sofort an die GSA gepushed.

 

Neben uns setzen auch schon viele unserer Kunden auf Confluence. Sprechen auch Sie uns an und optimieren mit einer Firmen-Wiki Ihre internen Arbeitsprozesse.