04.06.2014

Es begann mit einfachen E-Mails und entwickelte sich über das Web 2.0 bis hin zum mobile Web von heute. Doch all das war erst der Anfang und bereits in wenigen Jahren wird man lächelnd auf unser Internet-Verhalten von heute zurückblicken. Doch wie genau entwickelt sich das Web und welches Potenzial gibt es dabei für Unternehmen? Eine Studie des Beratungsunternehmens Z_punkt zum Thema “Connected Reality 2025” hat sich mit genau diesen Fragen beschäftigt und zeigt erstaunliche Einblicke in die Zukunft des Web.

Das Internet beginnt bereits heute mit seiner Umwelt zu verschmelzen und dieser Trend wird nicht nur fortgeführt sondern intensiviert. Die Zukunftsforscher von z_Punkt nennen diese Entwicklung Connected Reality. Daraus ergibt sich eine sogenannte „Superkonvergenz“ aus vernetzten Alltagsgegenständen sowie autonomen Maschinen, intelligenten Sensoren und überall verfügbarer Computerleistung.

 

Die nächste Ära der digitalen Transformation

Die Connected Reality läutet die nächste Ära der digitalen Transformation ein. Die digitale Vernetzung wird zukünftig noch stärker zu einem grundlegenden Element unserer Realität werden als es bereits bisher der Fall ist. Gegenstände, die nicht smart und vernetzt sind, werden in der Unterzahl sein und die Anzahl der Gegenstände mit IP-Adressen, wird rasant in die Höhe schnellen. Im Internet der Dinge werden Alltagsgegenstände permanent mit der Cloud sein. Im Jahr 2020 sind dann circa 37 Milliarden Geräte jeglicher Form und Funktion mit dem Internet verbunden. Das bisherig gängige IPv4 bot nur knapp 4,3 Milliarden IP-Adressen, während es beim neuen IPv6 bis zu 340 Sextillionen sind.

Datenbrillen und vorausschauende Informationsdienste werden so selbstverständlich zu unserem Alltag gehören wie Smartphone und Notebook bereits heute. Intelligente Produkte, Häuser und Fahrzeuge werden uns über Sensoren automatisch erkennen und mithilfe vernetzter Services können sie in Echtzeit auf unsere Bedürfnisse reagieren und diese miteinander koordiniert ablaufen lassen.

 

Futurize your Business

Im Netz der Zukunft sind nicht nur Menschen mit Menschen sondern auch mit Maschinen verbunden und sogar Maschinen untereinander können losgelöst vom Menschen kommunizieren. Die Kundenbeziehung ist zunehmend von Echtzeit-Interaktion geprägt.

So entstehen gänzlich neue Rahmenbedingungen für die Wirtschaft und die Wertschöpfung wird durch die neue Hypervernetzung zunehmend eher durch Netzwerken und weniger durch einzelne Unternehmen erzeugt.

Die Bedeutung des einzelnen Unternehmens wird abnehmen und der Einfluss vernetzter Business-Ökosysteme wird wichtiger. Die Akteure der Zukunft werden großmaschige Netzwerke sein, in denen sich sowohl Hersteller als auch Dienstleister ergänzen und komplexe Lösungen für Kundenbedürfnisse anbieten. Es ist sogar denkbar, dass bisherige Konkurrenten in solchen Netzwerken Hand in Hand zusammenarbeiten. Unternehmen müssen deswegen netzwerkfähige Produkte auf den Markt bringen.

Wir unterstützen Sie in allen Belangen der Digital Business Transformation. Sprechen Sie uns an!