24.01.2017

Die Zielgruppe auf Tumblr ist hauptsächlich unter 35 Jahre alt. Das Netzwerk gibt es seit 2007 und gilt als Mix zwischen einem sozialen Netzwerk und einer Blogging-Plattform. Um die User zu erreichen, muss die Marketing-Botschaft passend sein. Sehr markenspezifische Inhalte sind auf dem Netzwerk weniger erfolgreich. Der Content ist hier eher inspirierend oder humorvoll. Tumblr bietet eine große Bandbreite von Content-Formaten an: Text, Audio, Gifs, Links, Zitate und Chats sind möglich. Der Fokus liegt aber auf Bildinhalten. 

Tumblr lässt benutzerdefinierte Änderungen zu, sodass Unternehmen ein einzigartiges Profil erstellen können. Sowohl flexible Themes als auch eigene Designs lassen sich einbinden. Auf der “Über-Seite” lässt sich eine Unternehmensvorstellung integrieren sowie Links zur Website oder weiteren Social Media-Profilen. Essentiell wichtig ist, einzigartigen Content zu schaffen, der auf das Netzwerk zugeschnitten ist. Verwerten Sie bestehenden Content nicht erneut, denn so entsteht kein Mehrwert für die Nutzer. 

Rebloggen und Interaktion mit der Zielgruppe

Interaktion und Engagement ist auf Tumblr genauso entscheidend wie auf allen anderen sozialen Netzwerken. Engagement beruht auf Gegenseitigkeit: Liken, Teilen und Kommentieren Sie ebenfalls bei Ihrer Zielgruppe und machen auf sich aufmerksam. Rebloggen ist auf Tumblr ein wichtiger Aspekt. Marken sollten Posts rebloggen, die zur Botschaft des eigenen Auftrittes passen. Zudem lassen sich Beiträge sponsern, um so unmittelbar für Engagement zu sorgen. Die Zielgruppe lässt sich durch Merkmale wie Geschlecht, Ort und Interesse bestimmen. 

Best Practice: Game of Thrones

Die HBO-Serie Game of Thrones integriert ihre Fans auf Tumblr und ruft zur Kreation von eigenen Inhalten auf. Um die Interaktion hoch zu halten, rufen  die Vermarkter zu Wettbewerben auf oder führen Formate wie Plakate oder Poster Designs ein.

Tumblr hat einen starken Sinn für Gemeinschaft, Humor und Kunst. Die visuelle Plattform eignet sich für bunte, aufmerksamkeitsstarke Inhalte. Tumblr kann als Verlängerung zur Website genutzt werden, um dort weitere Inhalte zu bieten. Wir erschließen gemeinsam mit Ihnen die Content-Potenziale.