22.02.2018

Im B2B-Bereich sind Studien weiterhin von hoher Bedeutung. Noch stärker als im B2C-Feld  zählt die Hochwertigkeit des Contents, um mögliche Implikationen für das eigene Unternehmen ableiten zu können. Mit Hilfe eines Persona-Konzepts können Inhalte zielgerichtet produziert und ausgeliefert werden. 

Fokussierung auf mobile Nutzung

Mit der stark zunehmenden Nutzung von mobilen Devices verbindet sich ein weiterer Trend mit Content Marketing: Keine Applikation sollte 2018 ohne Responsive Design programmiert werden, da Nutzer solchen Content konsequent vermeiden und Google die entsprechenden Seite sehr schlecht bewertet. Neben der technischen Basis sollte auch der Content mobile-freundlich sein, dazu gehört übersichtliche Textstruktur und die Reduktion auf das Wesentliche. Videos können mit Untertitel ausgestattet werden, um sie auch unterwegs konsumierbar zu machen. 

Video boomt weiterhin

Im Bereich Video präferieren die Nutzer vor allem unterhaltsame, lustige oder lehrreiche Inhalte. Das Format wird durch die Nutzer sehr intensiv wahrgenommen, Inhalte werden stark rezipiert und manifestiert. Entgegen des allgemeinen Hypes spielen Live-Beiträge nur eine untergeordnete Rolle.Messenger Marketing stark im KommenMessenger sind ein großer Trend im Marketing - Nutzer kennen und schätzen die Tools aus dem privaten Umfeld und sind bereit, sie auch für Support- oder Produkt-Anfragen zu nutzen. Unternehmen können die Kommunikation mit Chatbots steuern, Push-Meldungen ähnlich eines Email-Newsletters an definierte Gruppen schicken.