06.12.2014

50 Prozent aller Umsätze im stationären Handel resultieren aus vorangegangenen Online-Recherchen. Diese Zahl zeigt, dass die Customer Journey Analyse über alle Kanäle hinweg immer wichtiger wird. Crosschannel ist hier das Stichwort, welches sowohl den eCommerce als auch den PoS 2015 bestimmen wird. Wir geben Ihnen 4 Lösungsansätze an die Hand, mit denen Sie die Customer Journey aktiv mitgestalten. 

Die Digitale Transformation ist im Handel angekommen und bringt enorme Chancen mit sich, denn sie zählt zu den erfolgversprechendsten Geschäftsfeldern innerhalb der Interaktivbranche. Eine Studie vom EHI Retail Institute belegt, dass bereits 38 Prozent der Händler eine Digital-Strategie verfolgen. Allerdings wartet auf die Retailer auch noch so manche Herausforderung, die es zu meistern gilt. Internetagenturen geben dabei die passende Crosschannel-Strategie an die Hand. Diese 4 Lösungsansätze bringen Ihr Geschäftsmodell 2015 nach vorne:

  • Das Konzept muss stehen

Händler müssen zunächst eine für Sie passende Online-Strategie entwickeln, um weitere Schritte zu planen. Mit einem reinen Online-Shop ist es jedoch nicht getan. Ein vollumfassendes Crosschannel-Konzept beinhaltet Online Marketing, Produktfotografie, Social Media-Redaktion uvm. Machen Sie sich im Vorfeld klar, auf welchen Kanälen Ihre Zielgruppe anzutreffen ist und spinnen Sie um die Touchpoints ihr Content-Netz.

Wir unterstützen Sie gerne bei der Strategieplanung, CMS-Anbindung und Content-Pflege.

  • Schaufeln Sie Ressourcen frei

Wer A sagt muss auch B sagen - und das gilt auch für Ihren Online-Shop. Wenn sich Händler für den Schritt in die Digitale Transformation entscheiden, müssen sie auch die entsprechenden Ressourcen dafür einplanen. Der Invest in eine Backend-Frontend-Anbindung ist beispielsweise unerlässlich, um die Prozesse zu optimieren.

Wir empfehlen Ihnen gerne eine kostentransparente, skalierbare Lösung, mit der Sie Ihr Crosschannel-Marketing auf- und langfristig ausbauen können.

  • Gehen Sie auf Ihre Kunden ein

Denken Sie aus Sicht des Kunden. Was für Sie möglichwerweise eine einfache Produkt- oder Serviceanfrage ist, stellt für den Kunden die Lösung einer komplexen persönlichen Hürde dar. Unternehmen, die sich ganzheitlich mit der Kundenreise beschäftigen, beantworten nicht einfach die Anfrage und legen den Fall zu den Akten. Versuchen Sie Hintergründe zu verstehen und auf den Kunden einzugehen. Unternehmen und Organisationen bringt es viele Vorteile, wenn es ihnen gelingt, die Customer Journey aktiv mitzugestalten: neben größerer Kundenzufriedenheit, locken weniger Wechsel zur Konkurrenz, höhere Umsätze und zufriedenere Mitarbeiter. Außerdem bietet dies die Chance ungeahnte Möglichkeiten zur funktions- und hierarchieübergreifenden Zusammenarbeit zu erschließen. Wird der Prozess konsequent und erfolgreich umgesetzt, profitiert das gesamte Unternehmen davon.

Wir beobachten den Markt für Sie und implementieren technische Neuerungen und das Change Management.

  • Verinnerlichen Sie die Digitale Transformation

Der stationäre und digitale Handel schließen sich nicht aus. Ganz im Gegenteil, sie ergänzen sich perfekt. Hier muss bei vielen Händlern noch ein Umdenken stattfinden. Partner wie eBay oder Paypal bieten verschiedenste Lösungen an, die M-Payment und Crosschannel stetig weiterentwickeln.

Seien Sie offen für Neues und lassen sich von uns ganzheitlich beraten. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktanfrage!