21.01.2014

Digitale Tools tragen am Point of Sale dazu bei, Interaktivität und Kauferlebnisse zu schaffen. Digital Signage, sprich die digitale Beschilderung, ist eines dieser Marketing-Phänomene, die Kunden bindet, begeistert und durch seine weitere Customer Journey begleitet. Umgesetzt hat dies die britische Warenhauskette Selfridges. Die neue weltgrößte Jeans-Abteilung wird gekonnt durch digitale Schaufenster in Szene gesetzt. Wir stellen Ihnen den britischen Blickfang näher vor.

Bewegte Bilder im Store emotionalisieren die Produkte und ziehen Kunden in ihren Bann. Sonderangebote können aufmerksamkeitsstark in Szene gesetzt werden oder den Kunden beim Warten in der Schlange einfach nur unterhalten. Doch den Händlern eröffnen sich durch Digital Signage noch viele weitere Optionen, wie die britische Einkaufsgruppe Selfridges zeigt. Im Juni 2013 wurde die neue Jeans-Abteilung in der Londoner Oxford Street mit einem digital veredelten Schaufenster eröffnet. Kunden sollen durch verschiedene Aktionen in den Store gelockt werden.

Und so funktioniert das interaktive Schaufenster: Die Bildschirme werden über Mediaplayer gesteuert, die unterschiedliche Kampagnen ausspielen. An der Ecke Oxford/Orchoard Street verwandelt sich das Fenster in ein Fotostudio mit acht Bildschirmen. Zwei der Bildschirme zeigen Kundinnen in ihren Lieblings-Jeans – gezogen wird das über einen Live-Feed aus dem Social Media-Fotoalbum Instagram der Ladenkette. Mit der Kampagne verfolgt Selfridges folgende Ziele:

 

  • Kunden neugierig machen
  • Kunden durch interaktive Erfahrungen an die Marke binden
  • Den Jeans-Einkauf zum Erlebnis machen
  • Umsatz fördern

Zusätzlich hat das Warenhaus weitere digitale Elemente in den Jeans-Store eingebaut. An der sogenannten „Jenius Bar” können Kunden Stilinformationen, Experten-Tipps und Tausende Bilder auf einem großen Touchscreen abrufen. 

Selfridges zeigt, wie auch Ihr digitales Schaufenster aussehen könnte. In Zukunft wird es immer wichtiger werden, Online und Offline miteinander zu verbinden, denn der digitale Point of Sale ist die Antwort auf sinkende Umsätze im stationären Einzelhandel. TWT erstellt zusammen mit Ihnen Digital-In-Store Konzepte und hebt Ihren stationären Handel auf die nächste Stufe. Kontaktieren Sie uns gerne.