05.04.2016

Das Internet der Dinge ist die Vernetzung verschiedener Geräte miteinander. Das gemeinsame Arbeiten dieser verändert das Nutzungverhalten der Menschen. Aber auch die Industrie kann die intelligenten Objekte für sich nutzen.

Der Einzelhandel profitiert stark vom Internet der Dinge

Bei der Verwendung von intelligenten Geräten stellt der Nutzer Daten über seine Aktivitäten zur Verfügung. Die Vernetzung mehrerer Maschinen bewirkt einen großen Datenaustausch. Von den gesammelten Daten kann vor allem der Einzelhandel profitieren. Es lassen sich daraus die Kundenbedürfnisse und das Kaufverhalten ableiten. Das Internet der Dinge bietet dem Einzelhandel die Möglichkeit, Kunden gezielter anzusprechen und deren Wünsche zu befriedigen.

 

Digitales Ökosystem aufbauen und neue Märkte erschließen

Durch die Digitalisierung von Strukturen und Arbeitsprozesse kann ein digitales Ökosystem entstehen. In diesem Ökosystem lassen sich neue Märkte und Vertriebswege erschließen. Händler testen aktuell bereits vernetzte Geräte wie Tablets am PoS und erweitern so ihre Services. Unternehmen, die in den Ausbau digitaler Angebote investieren, können vom Wachstum des Internet der Dinge profitieren.

(Quelle: cio.de)