20.11.2017

Unternehmensweite DX-Plattformen

CIOs sollten ihre Legacy-Infrastruktur und Anwendungen auf Cloud Services, Mobile und DevOps umstellen, damit sie ihr Unternehmen für die digitale Transformation aufstellen. Darüber hinaus sollen unternehmensweite Digital Experience-Plattformen (DX) eingeführt werden. Die DX-Plattformen werden zukünftig die IT-Architektur prägen und eine schnelle Schaffung digitaler Produkte, Dienstleistungen und Erlebnisse ermöglichen. DX-Plattformen sind datengetrieben und verfügen über offene Schnittstellen zur Anwendungsprogrammierung.

Multiple Cloud Services und PaaS

Die Cloud gilt als wichtigste und zuverlässigste Quelle nachhaltiger Technologieentwicklung eines Unternehmens. Das Management von Cloud-Ressourcen und die Integration von Ressourcen über Multiple Cloud Plattformen werden entscheidend sein für die Leistungsfähigkeit eines IT-Unternehmens.

Ökonomischer Wert auf Basis von Daten schaffen

Ein wichtiger Aspekt ist die Fähigkeit hochwertige Daten zu schaffen, abzuleiten und zu verwalten. Diese relevanten Daten bilden ein wichtiges Schlüsselelement zur Bestimmung des Unternehmenswertes. Auch im Bereich der auf künstlicher Intelligenz basierenden Dienstleistungen und Lösungen helfen die externen Datenfeeds um weiter erfolgreich voranzukommen.

Security und Compliance

Damit Unternehmen ihre Schutzmechanismen anpassen und verbessern können, müssen sie Angriffe frühzeitig erkennen und die Gründe für die Attacken verstehen. Die Cyber Security sollte für die kommenden Jahre rund um Authentifizierung und Trust neu ausgerichtet werden, damit das Risikomanagement besser unterstützt wird. Auch neue Ansätze wie “Next-Gen-Security” und “Unified Security” sollte weiter investiert werden.

Augmented Reality

Die Augmented Reality (AR) wird die Rolle des Außendienstmitarbeiters revolutionieren. Bis 2020 sollen bereits 25 Prozent aller Mitarbeiter im Außendienst AR anwenden. AR ermöglicht es, dass Image Overlay, Zugang zu technischen Updates und visuelle Kommunikation zunehmend zum Alltag gehören. 

Blockchain

Die Blockchain kann das Vertrauen in unüberschaubare Datenmengen und Datenorte steigern. Sie ermöglicht sichere Informationen und ein sicheres Eigentumsverzeichnis. Außerdem können mit Hilfe der Blockchain Forderungen schneller beglichen und die Vertragsverhältnisse eindeutig geklärt werden.

Schaffung eines neuen IT-Business-Modells 

Die digitale Transformation verändert nicht nur IT-Landschaften und -Systeme, sondern wirkt sich auf die Kultur von IT-Organisationen und Teams aus. CIOs sollten daher ein neues IT-Business-Modell und eine neue IT-Kultur umsetzen. Der Fokus sollte sich dabei weg von IT-Projekten hin zu digitalen ausgerichteten Produkten verschieben.

Größter Aufsteiger ist künstliche Intelligenz

Die meisten Veränderungen und Aktivitäten finden zum Thema künstliche Intelligenz (KI) statt. Es wird erwartet, dass bis 2021 KI in 75 Prozent der kommerziellen Unternehmensapplikationen eingesetzt werden. IT-Abteilungen müssen sich mit Ingenieuren und Datenwissenschaftler neu aufstellen, dies wird die Zusammensetzung der zukünftigen Entwicklerteams stark verändern.

Technologie Aufsteiger 2018

  1. API: Zukünftig werden digitale Vorreiter ihren strategischen Fokus auf die Entwicklung von offenen API-basierten Distributionsökosystemen setzen. Damit Unternehmen die Verbreitung ihrer digitalen Plattformen und Services über Drittanbieter skalieren können, müssen offene Schnittstellen und entsprechende Entwicklungsumgebungen geschaffen werden.
  2. low-code/no code-Software: Der Bedarf nach Entwicklern wächst zunehmend. Mit der Verbesserung von einfachen Entwicklungstools (low-code/no code), wird die Zahl der Entwickler ohne technischen Hintergrund in den kommenden Jahren stark ansteigen. Mit low-code/no Code-Software sind Mitarbeiter ohne technisches Fachwissen in der Lage komplexe digitale Innovationen zu schaffen. Unternehmen sollten daher das Potenzial nutzen und ihren Mitarbeiter Zugang zu diesen tools gewährleisten.
  3. Quanten-Computing: Ab 2020 sollen Quanten-Computer signifikant verbreitet werden. Die Anwendungs- und Einsatzszenarien für Quanten-Computer sind grenzenlos. Die überwiegend vorhandenen Workloads auf Quantentechnologie können dann auf die entsprechenden Systeme protiert werden.