24.04.2014

Durch eine professionelle Webanalyse mit Google Analytics erhalten Sie für Ihren Webauftritt ein umfangreiches Leistungsspektrum und viele weitere Vorteile. Die lizenzkostenfreie Web Analytics-Lösung von Google untersucht u. a. die Herkunft der Besucher, ihre Verweildauer auf einzelnen Seiten sowie die Nutzung von Suchmaschinen und erlaubt damit eine bessere Erfolgskontrolle von Werbekampagnen. Nun haben sich die Bestimmungen für den datenschutzkonformen Einsatz von Google Analytics geändert. Wir haben für Sie zusammengefasst, was Sie alles beachten müssen.

 

Auftragsdatenverarbeitung

Sie müssen - insofern noch nicht geschehen - den von Google vorbereiteten Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung schriftlich abschließen. Den entsprechenden Vertragstext erhalten Sie unter www.google.com/analytics/terms/de.pdf.

 

IP-Anonymisierung

Durch entsprechende Einstellungen im Google Analytics-Programmcode müssen Sie Google mit der Kürzung der IP-Adressen beauftragen. Dazu ist auf jeder Internetseite mit Analytics-Einbindung der Tracking-Code um die Funktion "_ anonymizeIp()" zu ergänzen.

 

Widerspruchsrecht der Betroffenen

Es ist notwendig, dass den Betroffenen die Möglichkeit eines Widerspruchs gegen die Erfassung von Nutzungsdaten eingeräumt wird. Hierfür sind zwei Maßnahmen zu ergreifen.

 

  • 1. Link zum Deaktivierungs-Add-on

Das Deaktivierungs-Add-on verhindert, dass Google Analytics auf jeder besuchten Webseite ausgeführt wird. Webseitenbetreiber haben lediglich die Pflicht, auf diese Software zu verlinken (tools.google.com/dlpage/gaoptout). Das Add-on ist nur für Desktop-Browser verfügbar.

 

  • 2. Opt-Out-Cookie

Google hat eine weitere Möglichkeit mit dem Opt-Out-Cookie geschaffen. Der Nutzer hat die Möglichkeit, durch Klicken eines Links in der Datenschutzerklärung ein Opt-Out-Cookie zu setzen. Für das Opt-Out-Cookie muss folgendes Script immer vor dem eigentlichen Google Analytics-Script im Quelltext eingefügt werden. Dadurch wird sichergestellt, dass das Tracking verhindert wird, wenn das Opt-Out-Cookie gesetzt wurde.

 

Angepasster Datenschutzhinweis

In Ihrer Datenschutzerklärung müssen Sie die Nutzer Ihrer Webseite über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen von Google Analytics aufklären und auf die Widerspruchsmöglichkeiten gegen die Erfassung durch Google Analytics hinweisen:

“Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link (tools.google.com/dlpage/gaoptout) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: <a href="javascript:gaOptout()">Google Analytics deaktivieren</a>

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Wir nutzen Google Analytics zudem dazu, Daten aus AdWords und dem Double-Click-Cookie zu statistischen Zwecken auszuwerten. Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie dies über den Anzeigenvorgaben-Manager (www.google.com/settings/ads/onweb/) deaktivieren.

(Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de”)

 

Löschung von Altdaten

Hatten Sie bisher schon Google Analytics in Ihre Webseiten eingebunden, ist davon auszugehen, dass dabei Daten unrechtmäßig erhoben wurden. Diese Altdaten müssen gelöscht werden. Google bietet hierfür nur den Weg an, das bestehende Google-Analytics-Profil zu schließen und anschließend ein Neues zu eröffnen. Möglicherweise erhalten Sie dadurch einen anderen Trackingcode bzw. eine andere Web-Property-ID (UA-XXXXX-Y) und müssen Ihre Webseiten entsprechend anpassen.

 

Fazit

Nutzen auch sie Google Analytics? TWT unterstützt Sie gerne beim Einrichten und Umstellen auf datenschutzkonformes Tracking. Weitere Details finden Sie hier.