20.02.2018

Entsprechend fordert der Verband den geregelten Zuzug von ausländischen Spezialisten in den deutschen Arbeitsmarkt und die Weiterentwicklung des Bildungssystems mit einem Fokus auf weibliche Fachkräfte. Eine weitere Forderung ist die Schaffung eines Staatsminister für Digitales im Kanzleramt, die auch aus der Startup- und Netz-Szene vehement unterstützt wird.

Umsatzwachstum flacht hingegen leicht ab 

Bei den Umsätzen kann die letztjährige Steigerungsrate von 2,2 Prozent wohl nicht realisiert werden, hier rechnet Bitkom mit einem verringerten Wachstum von 1,7 Prozent auf 164 Milliarden Euro. Grund dafür seien leichte Rückgänge bei der Verbraucherelektronik, unter anderem weil 2018 kein Generationswechsel bei Spielekonsolen anstehe.