20.04.2015

Im internationalen Handel sind deutsche Online-Händler beliebt. Dies zeigt eine neue Studie des Marktforschungs-Unternehmens Ipsos. Warum Kunden gerne Produkte in deutschen Online-Shops bestellen, zeigen wir Ihnen im nachfolgenden Beitrag.

Bildschirmfoto 2015-04-20 um 10.29.00

Rund 16 Prozent aller internationalen Shopper kaufen bei deutschen Online-Händlern ein. Damit ist Deutschland einer der weltweit beliebtesten Ziele für Online-Einkäufer. Besonders innerhalb der europäischen Länder gibt es zahlreiche Online-Kunden. Aber auch außerhalb von Europa sind die deutschen Retailer und ihr Know How gefragt. Mit der Internationalisierung des Geschäftes erhöht sich nicht nur deren Umsatz des Retailers, sondern Kunden gewinnen zunehmend Vertrauen in einen erfahrenen Online-Händler, der sich mit internationalen Richtlinien, wie zum Beispiel Versandkosten und Währungsumrechnungen auskennt. Besonders hoch ist in Deutschland auch die Transparenz des Zustellungsweges: der Kunde kann seine Bestellung bei vielen Händlern nachverfolgen und weiß genau, wo sie sich gerade befindet. Neben Deutschland sind unsere Nachbarländer Österreich und Schweiz stark im internationalen eCommerce vertreten.

(Quelle: internetworld.de)