05.03.2015

Die digitale Transformation verändert Geschäftsmodelle und führt zu einem radikalen Wandel der Märkte. Neue Technologien wie Mobile und Cloud Computing treiben diese Entwicklung voran. Die daraus resultierenden Herausforderungen sind vielschichtig und ziehen sich durch jegliche Unternehmensbereiche. Welche Herausforderungen dabei auf Sie zukommen und wie Sie die Hürden geschickt nehmen, lesen Sie hier.

Wie Sie in unserem Auftakt-Artikel “Die Chancen der digitalen Transformation” lesen konnten, eröffnet die Digital Business Transformation neue Wege für Unternehmen. Vor allem die Customer Experience lässt sich durch digitale Medien verbessern.

Die größten Herausforderungen für Unternehmen sind dabei: 

  • Strategiewandel innerhalb des Unternehmens anstoßen: Das Bewusstsein für die digitale Transformation muss nicht nur in den Köpfen eindringen, sondern sich auch in der Unternehmensstrategie zeigen. Stellen Sie Ihre Strategie auf den Prüfstand und betrachten diese durch eine digitale Brille. Die Verankerung der digitalen Transformation innerhalb der Strategie ist unerlässlich für den Erfolg.
  • Know-How-Transfer gewährleisten: Eine schelle, transparente interne Kommunikation sowie der Wissenstransfer werden als große Herausforderung angesehen. Die Mechanismen zu verstehen und IT-Expertise weiterzugeben, ist ein Schlüsselfaktor der digitalen Transformation.
  • IT-Expertise auf- oder ausbauen: Die angesprochene IT-Expertise ist ein zentraler Faktor der Transformation und wird für CIOs zu einer wichtigen Qualifikation. Eine moderne IT-Infrastruktur öffnet Unternehmen die Tür zur digitalen Transformation.
  • Generelle Budgetveränderungen: Die digitale Transformation bedingt Budgetveränderungen. Ob neue Technologien, Social Media Marketing oder Mobile App: Veränderungen lassen sich nur mit signifikanten Budgetplanungen für den Digital-Bereich umsetzen.
  • Personelle Ressourcen aufstocken sowie Fachexpertise ins Boot holen: Unternehmen fehlt es oft an personellen Ressourcen, um den digitalen Wandel umzusetzen. Während des Personalaufbaus, greifen daher immer mehr Firmen auf die Expertise von externen Diensleistern zurück.
  • Lernen von digitalen Marktführern: Es ist nicht verwerflich, von den Big Playern wie Amazon oder Apple zu lernen. Wichtig ist, die Informationen aus solchen Benchmarks auf das eigene Unternehmen zu projizieren und ein individuelles digitales Bewusstsein zu entwickeln.

Kompakt und ergänzend finden Sie in der folgenden Slide die meist genannten Herausforderungen der KPMG-Umfrage:

Wie lassen sich die Herausforderungen meistern?

Die Bandbreite der Faktoren, die eine digitale Transformation in Ihrem Unternehmen bedingt, wird deutlich. Mit einem intelligenten Digital-Konzept und einer Customer Journey Analyse, können Unternehmen die Herausforderungen meistern. Rücken Sie Ihre Zielgruppe in den Fokus und entwickeln anhand des geänderten Nutzerverhaltens ein individuelles digitales Bewusstsein. Auf welchen Plattformen bewegt sich meine Zielgruppe? Was erwarten Sie von meiner Marke und meinen Produkten? Welche Services begeistern? Diese Fragen mit Antworten und digitalen Lösungen zu füllen, bringt Erfolg. Stoßen Sie das Umdenken an und vollziehen mit entsprechender IT den digitalen Wandel. Wir unterstützen Sie gerne dabei!