14.03.2017

Die einzelnen Bauteile des Hauses wurden in einem Labor ausgedruckt und zum Standort transportiert. Vor Ort wurden die Stücke zusammengebaut. Das Haus ist 38 Quadratmeter groß und kreisförmig mit drei rechtwinkligen Vorsprüngen. Dies schafft zusätzlichen Platz. Das Dach des Hauses ist komplett flach und mit massiven Platten isoliert, sodass schwere Schneelasten getragen werden können.

Wie das 3D-Haus des Unternehmens Apis Cor entstand, können Sie auch hier sehen:

Die Gesamtkosten betrugen 10,134 US-Dollar. 3D-Druck für große Objekte wird immer erschwinglicher.

Gehört Häusern aus dem 3D-Drucker die Zukunft?

Der 3D-Druck kann eine praktische und ergänzende Funktion zum Hausbau darstellen. In Katastrophengebieten lassen sich so schnell neue Unterkünfte einrichten. Die Geschwindigkeit und die niedrigeren Kosten sprechen für sich.