16.01.2015

Die Digitalisierung stellt eine neue Herausforderung für Banken dar, ist aber gleichzeitig eine große Chance, die enorme Potenziale für den Unternehmenserfolg und für Innovationen bietet. Die Digital Business Transformation ermöglicht die Automatisierung und Optimierung vieler Bankprozesse. Wir zeigen, wie Banken den rasant steigenden Kundenanforderungen begegnen können, ihre Kernaktivitäten dabei erhalten und gleichzeitig neue Technologien erfolgreich implementieren können.

Den Neuwagen via App konfigurieren oder mit dem Smartphone die Heizung bedienen: Die digitale Transformation ist in vielen Lebensbereichen bereits erfolgreich angekommen. Finanzdienstleister und Versicherungen können jetzt starten und die neuen Digital-Technologien als Chance für Ihr Geschäftsmodell einsetzen. Überlassen Sie dieses Feld nicht Startups, internationalen Technologie-Anbietern oder Aggregatoren.

Innovative Tech-Firmen wittern ihre Chance: In nur einem Jahr ist die Zahl der Startups in der Finanzbranche („Fintechs“) in Deutschland von 40 auf 145 angestiegen. 14 deutsche Startups arbeiten bereits an einem digitalen und zukunftsfähigen Zahlungssystem. Doch nur in Zusammenarbeit mit erfahrenen Internetagenturen wie TWT, die das strategische Know-How für eine erfolgreiche digitale Transformation mitbringen, kann eine Digitalisierung der Banking-Prozesse gelingen.

Viele Leistungen der Finanz-Unternehmen, wie z.B. der Geldtransfer, sind zu 100 Prozent digitalisierbar. Setzt sich der aktuelle Trend fort, werden in fünf Jahren mehr als zwei Drittel der Bankkunden ihre Finanzgeschäfte ausschließlich über das Internet abwickeln. Nutzen Sie das geänderte User-Verhalten für sich: Kunden von heute erwarten einfache mobile TAN-Verfahren, mehrwertstiftende Banking-Apps und einen Rund-um-die-Uhr-Service.

Die Filiale von morgen setzt auf Tablets und Service

Aber auch die Bank-Filiale verändert sich: wo früher ein Holztresen und Broschüren lagen, finden sich heute Hightech-Ausstattung und Tablet-Computer. Die Kunden können sich zusätzlich online über Video-Chat mit ihrer Bank in Verbindung setzen. An ihrem Arbeitsplatz in der Filiale können die Bankmitarbeiter per Videoschalte Experten zu Themen wie Immobilienfinanzierung oder Altersvorsorge hinzuholen.

Die digitale Business Transformation ermöglicht es, viele Bankprozesse zu automatisieren und somit zu optimieren. Um Prozesse wirklich erfolgreich digitalisieren zu können und so Innovationen zu ermöglichen, müssen Banken aus jeder einzelnen Transaktion lernen. Studien zeigen, dass 86 Prozent der Kunden einem Unternehmen den Rücken kehren, wenn der Online-Service nicht stimmt.

Einmalige Chance für Innovationen und Neuausrichtung

Die Selbstverständlichkeit, mit der neueste Technologien und Innovationen bei den großen Tech-Firmen im Silicon Valley zum Einsatz kommen, ist in der Finanzbranche noch nicht angekommen. Im Vergleich zu Finanz-Unternehmen arbeiten und denken Google, Apple und Co. natürlich sehr digital. Sie verstehen es von Natur aus, breitgefächerte Customer Journeys erfolgreich abzubilden und den Kundenwünschen so in Echtzeit nachzukommen. Google und Apple nehmen auch in Sachen Design und Usability weltweit eine Vorreiterrolle ein.

Banken arbeiten mit sensiblen Kundendaten, Bankverbindungen und Zahlungsoptionen doch dies tun Online-Shops auch. Und was der digitale Handel kann, können Finanzdienstleister schon lange. Digitalisierung ist keine Frage des “Ob” sondern des “Wie”. Datensicherheit und eine verschlüsselte Übermittlung der Kundendaten haben hier selbstverständlich Priorität.

Omnichannel-Angebote sind gefragt

Vor allem Omnichannel-Angebote, die dem Kunden an jedem beliebigen Touchpoint die gleichen Services und ein stringentes Markenerlebnis bieten, sind gefragt. Für Banken heißt es, bestehende Services zu bündeln und in die passenden Kanäle zur richtigen Zeit auszugeben. Dazu müssen Informationen im Vorlauf plattform- und nutzergerecht aufbereitet und konfektioniert werden. Jeder Kunde und jede Kundin hat auf diese Weise an jedem Schritt in der Customer Journey die freie Wahl des Mediums, ohne dabei an Qualität einzubüßen oder das Gefühl für Ihre Marke zu verlieren.

Die Generation Y verstehen lernen

Banken müssen lernen, die Generation Y als wichtige Zielgruppe anzuerkennen. Die jungen Menschen zwischen 15 und 35 Jahren sind erwachsen geworden und agieren, im Vergleich zu ihrer Elterngeneration, medial gänzlich anders. Während für ihre Eltern der Gang in eine Filiale und die Überweisung auf Papier Normalität waren, betreten Digital Natives selten eine Bankfiliale.

Digitalisierung ist Chefsache

Die wichtigste Basis für den digitalen Erfolg ist das Bewusstsein in den obersten Management-Etagen, die Digitalisierung als grundlegenden Erfolgsparamter zu erkennen. Was jahrelang eine reine Aufgabe der IT-Abteilungen war, gehört nun in die Strategieplanung der CEO-Etagen. Der Geschäftsführer kann Entscheidungen unternehmensweit treffen und für eine zeitnahe Umsetzung sorgen. In vielen Fällen kann darüber hinaus die Etablierung eines Chief Digital Officer (CDO) sinnvoll sein.

Jetzt die richtige Strategie entwickeln und umsetzen

Banken haben noch viel Potenzial im Bereich App-Entwicklung, Usability-Design und Digitalisierung. In einem stark konkurrierenden Umfeld, hängt die erfolgreiche Kundenbindung und Neukundengewinnung von Ihrer individuellen Digitalstrategie ab. Zusammen mit Ihnen passen wir Ihre Geschäftsprozesse auf die Bedürfnisse des digitalen Kunden an und begleiten Ihr Business bei der erfolgreichen digitalen Transformation. Sprechen Sie uns an.