13.01.2014

Über Smartphones lassen sich ganz neue Zielgruppen erreichen, Nudeln kommen bald aus dem 3D-Drucker und China setzt die digitalen Maßstäbe: Wir haben die fünf Mega-Trends 2014 für Sie zusammengefasst.

Trend 1: Content Advertising

Die Erstellung von Content erfordert auch die nötige Bewerbung der Inhalte. Content Ads lassen die eigentlichen Inhalte mit dem Werbemittel verschwimmen. Marken und Unternehmen, die ihre Zielgruppe über Facebook, Twitter oder Pinterest optimal erreichen wollen, müssen 2014 mehr denn je bereit sein, in Content Advertising zu investieren.

Trend 2: Ausbau des Social Media-Marketings

Laut Forbes ist die Erweiterung der Social Media-Strategien spätestens dieses Jahr notwendig. Auftritte in sozialen Netzwerken verbessern das Markenbewusstsein und vergrößern die Kundenloyalität. Vor allem die Macht der Bilder gewinnt zunehmend an Bedeutung. Sie werden genauso wichtig wie Worte sein und verbreiten sich im Social Web rasend schnell. Die mobile Nutzung beeinflusst die Sozialen Netzwerke dabei zunehmend.

 

Trend 3: Mobile First

Eine Milliarde Android-Geräte 2014 sprechen für sich. Mobile Endgeräte erobern die Welt, so dass jeglicher Content nach der Prämisse Mobile First erstellt werden sollte. Fragen Sie sich im Vorfeld: Wie werden meine Inhalte auf Smartphone und Tablet aussehen?

Inhalte müssen endgültig liquide gemacht werden, so dass sie auf allen digitalen Plattformen angepasst sind. Optimierte Werbeanzeigen auf mobilen Endgeräten werden 20

Trend 4: China als Trendsetter

China wird vor allem in den Bereichen Social und Mobile den Ton angeben. Das Verlagshaus Burda hat seine Digital-Konferenz bereits nach China expandiert, da China nach den USA den stärksten Digitalmarkt der Welt aufweist. Die Vernetzung zu führenden Digitalplayern und Innovatoren wird weltweit ausschlaggebend werden. Doch auch die Zeit der Europäer ist längst gekommen – und so sehen Digitalexperten wie Philipp Freise vom Finanzinvestor KKR mehr europäische Champions in der Internetwirtschaft.

 

Trend 5: 3D-Drucker

Der Lebensmittelhersteller Barilla macht es vor: 3D-Drucker sind der fünfte Mega-Trend des Jahres. Gegenstände wie Schuhe und Kleider oder die Pasta im Restaurant wird durch die stetige Weiterentwicklung der 3D-Drucker möglich. Vor allem die Bereiche Maschinenbau, Modellbau und Architektur können sich durch die Technik weiterentwickeln.

Sie wollen keinen Trend verpassen? Unser Geschäftsführer Hans J. Even beleuchtet in dieser Ausgabe von TWT TV weitere Digitaltrends für 2014.

http://www.youtube.com/watch?v=ThUBWIf61dI 

Wir beraten Sie gerne hinsichtlich Ihrer Digitalstrategie. Kontaktieren Sie uns hier.