10.02.2017

Die Digitalisierung ist Treiber der Komplexität, aber auch Lösung. Entscheider müssen auf nachhaltige Strategien setzen, um die Herausforderungen zu meistern. Wissen über die Möglichkeiten der Digitalisierung ist dabei entscheidend.

Digital und Business Intelligence

Das Wissen um die Möglichkeiten der Digitalisierung ist der Schlüssel zur digitalen Transformation. Ein System einzuführen – und sei es noch so leistungsfähig – reicht nicht aus, um die digitale Transformation des Unternehmens zu realisieren. Die Bereitschaft eines Unternehmens zur Digitalisierung ist die essentielle Basis des Erfolgs. Hierbei spricht man von der sogenannten “Digital Readiness”. Diese beinhaltet sowohl die Business als auch die Digital Intelligence.

http://de.slideshare.net/TWTinteractive/digitalisierung-in-der-praxis

Business Intelligence

Know how über:

  • Business- und Strategie-Modelle
  • Managementmodelle
  • Geschäftsprozesse

Digital Intelligence

Know how über:

  • Möglichkeiten der Digitalisierung
  • Trends im Digital Business
  • Strategische Ausrichtung

Die Kenntnis über Technologie, Prozesse und Modelle geht Hand in Hand mit den Umsetzungsschritten der Digitalisierung.

Veränderung baut auf der Analyse auf

Bevor Veränderungen im Business angestoßen werden, erfolgt eine Analyse der bestehenden Prozesse. Der IST-Zustand gibt Aufschluss über die Optimierungsschritte und bildet die Basis für Ideen zur Digitalisierung. Je detaillierter die Analyse, desto mehr innovative Ideen und Optimierungen werden sich ergeben.

Digitale Zukunft automatisiert gestalten

Die Technologie ermöglicht Routineprozesse abzudecken und sehr komplexe Vorgänge automatisch abzuwickeln. Die Automatisierung von Prozessen und Aktivitäten ermöglicht es Unternehmen, Leistungen zu verbessern, Fehler zu verringern, die Qualität und Geschwindigkeit zu erhöhen. Dies gibt einen Schub für das Wirtschaftswachstum.
Ein praktisches Beispiel bezieht sich auf die Preisberechnung für Fertigungsaufträge. Folgendes Szenario: In einem Unternehmen werden Preise noch manuell errechnet. Nach den Aufträgen fallen weitere komplexe Berechnungen für die Fertigungen an. Durch den Einsatz einer entsprechenden Technologie werden die Parameter zur Herstellung automatisch errechnet. Die Idee dahinter: Einen Service zu schaffen, der sowohl die Kalkulationen als auch die Fertigung automatisiert abwickelt. Das Ganze erfolgt über ein ERP-System und brachte dem Unternehmen eine Einsparung von 1 Million Euro.

Um die digitale Transformation erfolgreich umzusetzen, sind drei Faktoren ausschlaggebend:

  • Ein Team aus Führungskräften mit Wissen rund um Business- und Digital-Intelligence
  • Klare Zielsetzung und Definierung des Projektumfangs
  • Integration der gesamten Mitarbeiter, sodass die Digitalisierung von allen getragen wird

Gemeinsam mit uns entwickeln Sie digitale Cases und bringen Ihr Unternehmen weiter voran. Kontaktieren Sie uns gern.