16.05.2017

Digitalisierung als ganzheitlichen Ansatz verstehen

In vielen Unternehmen stehen immer noch die Produkte weit vor den Kunden. Doch die Bedürfnisse der Nutzer sowie die Einbindung der Kunden sollte in den Fokus rücken. Vor dem Hintergrund der steigenden Gruppe der sogenannten Prosumer, sprich der Markenbotschafter im Social Web und Co., wird die Integration der Kundenmeinung immer bedeutender. Konsumenten wollen heute Produkte mitentwickeln und zum Beispiel beim Design nach ihrer Meinung gefragt werden. Gehen Unternehmen nicht darauf ein, verpassen sie die Chance, den Umsatz des Handels zu steigern. Wichtig ist eine zielgruppenspezifische Kommunikation und relevante Inhalte.

Empfehlungen für Sie:

  • Betreiben Sie Marktforschung und Datengewinnung sowie eine daraus resultierende Analyse
  • Auf Basis der Ergebnisse lassen sich Umsetzungen von Innovationen und Technologien begründen
  • Denken Sie aus Sicht des Kunden
  • Der CIO tritt als Identifikationsfigur auf
  • Bringen Sie Ihre Ideen in die Umsetzung und testen Sie Digital-Lösungen zügig am Markt
  • Seien Sie risikobereit um den Change zu vollziehen

Maßnahmen der digitalen Transformation

  • Einsatz von neuen Technologien und Business-Modellen; erschließt neue Möglichkeiten für das Unternehmen
  • Transformationsmanagement, welches digitale Markenerlebnisse kreiert
  • Digitale Produkte, die die Kundenwelt in den Fokus rückt
  • Ganzheitliche Strategie durch Erkenntnis der Notwendigkeit der digitalen Transformation

Durch die Digitalisierung erhalten Unternehmen einen ganzheitlichen Blick auf ihre Kunden und das über alle Kanäle hinweg. Wir beraten Sie gerne.