13.04.2015

Digital Commerce lebt von smarten Daten und aussagekräftigen Kundeninformationen. Unter smarten Daten versteht man wertvolle, nutzbare Datensätze und nicht die reine Sammlung von Informationen. Eine gute Datenbasis sowie -analyse sind die Grundlagen für eine persönliche Kundenansprache. Händler, die von Big Data zu Smart Data wollen, sollten sich ihre gesammelten Daten also noch genauer anschauen.

Unternehmen investieren viel, um Kundendaten so genau wie möglich zu erfassen. Die Analyse dieser Datensätze bleibt dabei oft auf der Strecke, obwohl genau hier der Schlüssel zum Erfolg liegt. Wo wohnt mein Kunde, wie alt ist er und hatte er bereits Kontakt mit unserem Callcenter, oder hat er schon einmal bei uns eingekauft? Durch die Beantwortung dieser Fragen entstehen aussagekräftige Kundenprofile, die essentiell wichtig für die individuelle Kundenansprache sind.

Wann sind meine Daten wirklich smart?

Smarte Daten sind “wertvolle Inhalte” und stehen für die Weiterentwicklung von Big Data (“reine Masse an Daten”). Nur wer lernt, Datenmengen richtig zu verstehen, wird langfristig profitabel sein. Für den Handel zieht dies die Notwendigkeit nach sich, über exklusives Kundenwissen zu verfügen. An welchen Touchpoints hält sich meine Zielgruppe auf? Welche Interessen hat mein Kunde? Wonach hat er in meinem Online-Shop gesucht? An welcher Stelle hat er den Kauf abgebrochen? Händler, die die Lebenswelt ihrer Kunden kennen sind klar im Vorteil und können Produkte und Services gezielt optimieren.

Denkbare Beispiele, die sich durch smarte Daten ergeben, wären:

  • Erfolgversprechende Zahlungsmethoden ableiten
  • Prognose, wie sich neue Produkte im Absatzprofil über lange Sicht positionieren werden
  • Individuelle Produktempfehlungen anhand von Suchverläufen im Online-Shop anbieten
  • Optimale Kundenansprache an jedem einzelnen Touchpoint gewährleisten
  • Auswertungen in Echtzeit sorgen für schnelle Umsetzungen von Aktionen

Web-Analysen und Tools machen Daten nutzbar

Retailer benötigen für smarte Daten intelligente Technologien. Das Web-Analytics Tool von econda ist spezialisiert auf alle Bereiche des eCommerce. Der econda Shop Monitor ist beispielsweise unmittelbar auf die Anforderungen von Online-Shop Betreibern zugeschnitten und liefert in Echtzeit schnelle Analyseauswertungen.Generell sollte jeder Shop-Betreiber, je nach Größe des eigenen Unternehmens, individuelle Anforderungen mit professionellen Web-Analysten absprechen.

Smart Data unterstützt Händler dabei, bessere Entscheidungen zu treffen und wichtige Aktionen für effektive Kampagnen abzuleiten. Zum Beispiel: “Kunde A passt zu Segment B und zeigt Verhalten C. Aus diesem Grund starten wir Aktion X.” Diese Formel können Sie mit Leben füllen. Wir beraten Sie gern und finden gemeinsam mit Ihnen das passende Tool.