26.10.2018

Sprache ist ein starkes Mittel in der Kundenkommunikation und ein klarer Wettbewerbsvorteil. In der heutigen Informationsflut ist es essentiell durch ein überzeugendes Wording herauszustechen. Denn nur die relevanten E-Mails werden gelesen. 

Die Motivation hinter der Information

Warum befassen wir uns mit Informationen? Neugier, Nutzwert und Drucksituationen – das sind die Hauptmotive, warum wir uns mit informativen Inhalten befassen. Diese Motive müssen beim Empfänger angesprochen werden. Dazu gibt TWT Ihnen Wording-Tipps und Tricks an die Hand. Auch und vor allem als Call-to-Action (CTA) eignen sie sich besonders gut.

WORDING-TIPPS

Motiv Neugier

  • Entdecken Sie jetzt…
  • Probieren Sie es hier aus…
  • Exklusiver Test…

Motiv Nutzwert

  • Sie sparen 20 %
  • Rabatt-Code für Sie
  • Neuerscheinung im November

Drucksituation

  • Nur noch heute
  • Jetzt direkt bestellen
  • Nur noch wenige Exemplare

Leser befassen sich ungern mit ellenlangen Informationen. Daher gilt es kurze, spannende Betreffzeilen und Mailing-Teaser zu verfassen. Die Empfänger sollen auf den neuesten Stand gebracht werden und neugierig auf den beworbenen Inhalt gemacht werden. Wichtige Informationen, Keywords und Vorteile müssen daher in den ersten Zeilen platziert werden. Die Satzlänge sollte nicht mehr als 14 Wörter betragen. E-Mail-Marketer fassen sich stets kurz und nennen das Wichtigste zuerst. Denn die Empfänger fragen sich, warum sie die E-Mail öffnen sollten. Bestellt wird in der Regel dort, wo das Angebot verstanden wird.Unsere E-Mail-Marketing-Experten beraten Sie gerne ganzheitlich. Sprechen Sie uns an!