24.10.2017

Ob Facebook, Instagram, YouTube oder Streaming-Plattformen wie Twitch, immer mehr Netzwerke bieten ihren Nutzern die Möglichkeit über Videos in Echtzeit zu kommunizieren. Die Echtzeitkommunikation gibt den Zuschauern ein Zusammengehörigkeitsgefühl und schafft Emotionen; sie ist also ein soziales Ereignis.


Authentizität erzeugt Vertrauen

Marken, die Live-Videos nutzen, können nicht nur auf Augenhöhe und in Echtzeit mit ihren Kunden kommunizieren, sondern machen sich auch authentisch und nahbar. Denn die User wissen, im Live-Streaming gibt es keine geschnittenen Szenen oder Retuschen. Für den Erfolg der Live-Videos spricht also der Echtheitsfaktor. Für Unternehmen sind Live-Videos vorteilhaft, da sich auf den verschiedenen Plattformen unterschiedliche Ziel-, Alters- und Interessengruppen finden lassen, die durch dieses Format erreicht werden können. Deshalb sollte gut überlegt werden, auf welchem Kanal das Video ausgespielt wird.

Plattformen mit Live-Funktion

  • Facebook: Seit 2016 ist die Funktion verfügbar. Facebook investiert und verbessert seitdem das Format kontinuierlich. Ein Vorteil für den Zuschauer: Auch nach Ende der Streams können die Videos angeschaut und auf der Timeline gepostet werden.
  • YouTube: Auch YouTube hat in den letzten Jahren am Videostreaming gearbeitet und interaktive Liveereignisse geschaffen. Für Unternehmen ist zudem interessant, dass YouTube ein Analysetool bietet, mit dem sich im Vorfeld mehr über den Zuschauer herausfinden lässt. So lassen sich zielgruppengerechte Inhalte besonders gut umsetzen.
  • Younow: Die US-amerikanische Plattform setzt ganz auf Livestreaming. Der positive Aspekt für Nutzer und Unternehmen, das Portal erzeugt größtmögliche Nähe durch eine rege Interaktion zwischen Nutzer und Content-Ersteller.
  • Instagram: Auf Instagram können Unternehmen vor allem mit der Bildsprache punkten. Die Live-Videos sind hier 24 Stunden verfügbar und löschen sich dann automatisch. Auch die Funktion einer Live-Übertragung ist via Instagram möglich. 

Fazit

Live-Videos sind eine gute Möglichkeit um mit einer jungen Zielgruppe und Digital Natives auf Augenhöhe zu kommunizieren. Um die Vorteile der Echtzeitkommunikation zu nutzen, brauchen Unternehmen ein gutes Konzept, genug Reichweite auf dem jeweiligen Kanal und den Mut zur Authentizität. Damit ein Live-Video die Zielgruppe erreicht, muss das Video zielgruppengerecht ausgerichtet und im Vorfeld beworben werden.