07.09.2016

Die Bezahlmethode nimmt für viele Kunden eines Online Shops inzwischen einen so hohen Stellenwert ein, dass sie bereit wären, aus diesem Grund zu einem anderen Anbieter zu wechseln. Aus diesem Grund ist ein gut konzipiertes Payment-Portfolio ein wichtiger Erfolgsfaktor für Ihren Shop. Beachten Sie ein paar einfache Tipps und steigern Sie so Ihre Kundenbindung und Umsätze.  

Drei bis fünf Bezahlverfahren sind optimal

Der Kunde will wählen können und Entscheidungen bezüglich des Bezahlvorganges eigenständig treffen. Unterschiedliche Bezahlmethoden anzubieten ist daher ein wichtiger Schritt in Richtung zufriedenem Kunden. Die einzelnen Möglichkeiten sollten, mit allen Vor-und Nachteilen, auf einen Blick zu erkennen sein, damit der Nutzer sich leicht orientieren kann. Unterschiedliche Anbieter des gleichen Dienstes sind keine Variation. Die Zusammenarbeit mit einem Payment Service Provider empfiehlt sich besonders dann, wenn man wirklich alle möglichen Bezahl-Optionen anbieten will.

Checkout-Prozess – letzte Hürde vor der erfolgreichen Conversion

Ist der Checkout-Prozess zu unübersichtlich, kommt es oft noch im letzten Schritt zu einem Warenkorbabbruch. Kunden erwarten ein einfaches und intuitives Einkaufserlebnis, dazu gehört auch der Bezahlvorgang. Ist es vor dem Abschluss des Einkaufs erforderlich, sich erst minutenlang über Bezahlmöglichkeiten zu informieren und auf der Seite orientieren zu müssen, wird ein Einkauf oft abgebrochen. Das wollen Online-Händler dringend vermeiden. Grundsätzlich sollte immer darauf geachtet werden, dass der Warenkorb für den Kunden leicht zu finden ist und in das restliche Design der Seite integriert ist. Zahlreiche Anwendungen zur Optimierung des Checkouts lassen sich in den Shop integrieren.

Mobil einkaufen und mobil bezahlen

Ein sehr großer Teil der Smartphone-Besitzer nutzt das Endgerät bereits zum Shopping. Unter diesem Aspekt ist es umso wichtiger, dass der Shop mobil fehlerfrei performt. Seiten sollten sich ohne lange Ladezeiten öffnen und alle Anwendungen für die mobile Ansicht optimiert sein.

Auch mobile Zahlungsmethoden werden zunehmend populär. Immer mehr Kunden öffnen sich dafür im stationären Handel, statt mit Bargeld oder EC-Karte, mit einer mobilen Payment-Methode zu bezahlen.

Nicht allein das Angebot und die Customer Experience, die ein Shop bietet ist wichtig für den Erfolg eines Online-Händlers. Der Bezahlvorgang kann oft im letzten Moment darüber entscheiden, ob eine Conversion erfolgreich verläuft oder nicht.

Letztendlich entscheidet jedoch auch, ob der Kunde sich angesprochen fühlt. Voraussetzung für den Erfolg im eCommerce ist, im ersten Schritt, immer die Zielgruppe und ihre Bedürfnisse genau zu kennen. Erst dann können weitere Optimierung sinnvoll eingesetzt werden.

Auch Sie wollen Ihren Erfolg im eCommerce weiter ausbauen? Dann kommen Sie gerne auf uns zu. Wir erarbeiten gemeinsam mit Ihnen ein passendes Konzept.