09.01.2017

Die tragende Rolle der Enterprise Architekten wird durch folgenden Faktoren beeinflusst. Sie verfügen über das nötige Know how, um den Business-Verantwortlichen die Vorteile der Digitalisierung aufzuzeigen und diese für das Unternehmen umzusetzen. Auch kommunikative Skills helfen, Veränderungen im Geschäftsprozess transparent zu machen.

Fokus auf Enterprise Architektur fördert Unternehmenserfolg

Studien zeigen, dass die erfolgreiche Umsetzung der digitalen Transformation zu einer erheblichen Steigerung der Gewinne eines Unternehmens führt. Die digitale Transformation muss strategisch geplant werden. Dabei werden einzelne Teilziele definiert und Maßnahmen zur Erreichung dieser erarbeitet. Enterprise Architekten konzentrieren sich dabei auf die Einhaltung des Plans und koordinieren verschiedene Aufgaben, die dafür erfüllt werden müssen. Welchen Stellenwert die Enterprise Architektur daher für den Erfolg eines Unternehmen einnimmt, wird zunehmend erkannt.  

Komplexität der digitalen Transformation wird gemindert

Als Mittelsmann zwischen IT und Geschäftsführung identifizieren Enterprise Architekten Vorteile der Transformation für ein Unternehmen. Welche Anwendung sich für welches Geschäftsmodell eignet, arbeiten sie heraus und liefern CEOs so eine Entscheidungsgrundlage. Dies ist möglich, da sie über ein strategisches Verständnis verfügen, Einblick in die Unternehmensstrategie haben und gleichzeitig über Kompetenzen im IT-Bereich verfügen. Um nachvollziehbar Change-Prozesse intern voranzutreiben, besitzen sie oft zusätzlich Skills in Sachen Marketing und Kommunikation.

Enterprise Architekten werden gestärkt, indem:

  • Ihnen größere Verantwortung übertragen wird
  • Sie durch interessante Aufgaben motiviert werden


Sie wollen mehr über die Enterprise Architektur erfahren und ihre Geschäftsprozesse vorantreiben? Dann kommen Sie gerne auf uns zu. Wir beraten Sie.