10.11.2010

Landing Pages werden erstellt, um Besuchern eine übersichtliche und für seine Bedürfnisse optimale, Website zu präsentieren und werden meist bei gezielten Werbeaktionen verwendet.

Potenzielle Kunden werden bei der Suche nach einem Produkt, zum Beispiel bei Google, nicht auf die Startseite eines Herstellers geleitet, sondern direkt auf die Produktseite. Die sogenannte Landing Page.

Die Abschlussrate bei optimal ausgebauten Landing Pages ist sehr hoch, denn hier kann sich der Interessent über Produkte informieren und diese zum Beispiel im Bereich E-Commerce

auch gleich online kaufen .

Das grundlegende Ziel einer Landing Page ist daher, den Interessenten zum Kunden zu machen.

 

Tipps für erfolgreiche Landing Page

 

Fokussieren:

Die Landing Page soll einen Besucher zu etwas bewegen. Dies kann zum Beispiel der Kauf eines Produktes sein, ein Klick oder eine Registrierung. Man sollte sich dabei auf eine Sache konzentrieren und diese bewerben.

 

Klare Beschreibung:

Dem Besucher sollte klar, präzise und unmissverständlich formuliert werden, was von ihm erwartet wird. Zusätzlich sollten die Vorteile, die aus der Durchführung der Aufforderung hervor kommen, deutlich kommuniziert werden.

Aufbau und Design:

Ähnlich wie bei (z.B.) Artikeln, soll eine Landing Page, einen Besucher direkt zu Anfang fesseln, und zum weiteren Llesen bewegen. Idealerweise, sollten sich die Handlungsaufforderungen im direkten Blickfeld der Landing Page befinden, und nicht etwas erst sichtbar werden, wenn man runter scrollt.

Zielgruppen angepasste Ansprache:

Tonalität, Wortwahl und Terminologie der platzierten Handlungsaufforderung der Landing Page, sollte an die Besucher und die damit verbundene Zielgruppe, angepasst werden.

Daneben ist es auch wichtig, das Design dementsprechend an zu passen.