02.12.2014

Mit Google Maps Engine können Nutzer eigene Karten erstellen und ihre Informationen auf der Google-Basiskarte platzieren. Ob Wegpunkte für eine Geschäftsreise oder das Einzeichnen von Standorten: Google Maps Engine macht Sie zu einem professionellen Kartografen. Zu solch einem ist das Verkehrsministerium in Chicago geworden. Wir stellen Ihnen das überzeugende Best Practice vor.

Chicago, die drittgrößte Stadt der USA, hat sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt. Neu gepflasterte Straßen, moderne Wasserleitungen in der ganzen Stadt und der Ersatz der veralteten Gasleitungen: Zahlreiche Projekte haben vor allem das “Department of Transportation” begleitet. Die Projekte verliefen in der Vergangenheit allerdings unkoordininiert zwischen den insgesamt 26 Departments und Behörden. Google Maps Engine hat hier Abhilfe geschaffen und macht Projektdaten für Mitarbeiter, Bauleiter und Kollegen transparent.

Optimale Verwaltung durch Google Maps Engine

Um eine bessere Verwaltung der städtischen Projekte zu gewährleisten, hat sich die Stadt Chicago für den Einsatz der Google Maps Engine entschieden. Das Projekt des  Verkehrsministeriums läuft unter dem Namen “Coordination Office (PCO)”. Eines der Hauptziele wurde schnell erreicht: Daten aus verschiedenen Datenbanken wurden zusammengeführt, um sie auf einer Karte zu visualisieren. Die interaktive Karte beinhaltet kollaborative Tools, die es Mitarbeitern der Stadt erlaubt, Projekte zu bearbeiten, zu verwalten und Schnittstellen zwischen übergreifenden Projekten zu schaffen – und das alles in Echtzeit. Um das Projekt zu realisieren, wurden zudem mehrere Google-Anwendungen integriert, die sich gegenseitig ergänzen. Die Cloud-Plattform, Google Maps-API sowie die Maps Engine gehören zu den genutzen Web-Anwendungen des Departments.

Chicago entlastet Mitarbeiter

Vor der Einführung der Google Maps for Work-Lösung verloren die Beamten viel Zeit bei der Validierung der Daten. Nun liegen alle Projektdaten zentral ab und sind in Echtzeit auf einer geografischen Karte sichtbar. Daten aus mehr als 30.000 Projekten wurden durch die Google-Tools zusammengestellt, inklusive Details wie Art des Projektes, betreuende Agentur, Deadlines uvm. Beispielsweise können Bauherren Pläne zu Bauprojekten direkt in der Karte verorten, die der Bauleiter live vor Ort mobil aufrufen kann.

Google Maps for Work: Entdecken Sie die Möglichkeiten

Mit der Geo-Lösung von Google erschaffen Sie eindrucksvolle Karten, die Sie zum Beispiel in Ihre Website integrieren können. Nutzer erhalten so jederzeit und überall relevante Informationen zu ihrem Standort. Beschreiten Sie mit geografischen Standort-Services neue unternehmerische Wege. Sprechen Sie uns gerne an und werden Sie mit Google Maps Engine zum Business-Profi Ihrer Daten.