10.08.2016

Was ist Erlebnis-Design?

Beim Erlebnis-Design wird das Layout von der gewünschten Markeninteraktion gedacht. Was soll der User tun? Tippen, Wischen, Klicken? Das Markenerlebnis ist sowohl benutzerfreundlich als auch emotional. Erfolgreiche Unternehmen setzen zunehmend auf eine aktive Kommunikation mit ihren Kunden. Produktinformationen und Markenwelten werden dabei so in Szene gesetzt, dass sie die Zielgruppe emotional binden. Dazu werden Gestaltungsmittel wie Bild, Ton, Interaktionsmittel oder Storytelling verwendet.
In den kommenden Jahren werden Unternehmen auf diese Strategie  setzen müssen, um personalisierte Markenerlebnisse zu kreieren. Dafür ist die passende Technologie notwendig. Das Design spielt bei einer neuen App oder Website eine entscheidende Rolle – doch auch die Interaktion mit der Anwendung oder Site ist wichtig. Kunden wollen nicht nur schauen, sondern auch wischen, tippen, klicken – sprich mit der Marke interagieren. Um die Wünsche der Kunden besser zu verstehen, sind Tools notwendig, um Daten auszuwerten und Erkenntnisse abzuleiten. Daten und Design müssen in Einklang gebracht werden.

Diese Erwartungen haben Kunden in den kommenden vier Jahren:

  • Persönliche Erlebnisse im Web (beinhaltet Rund-um-die-Uhr-Recherche, Downloads, spontane Termin-Vereinbarungen etc.)
  • Relevante und interessante Inhalte
  • Zukunftsweisende Technologien im Unternehmenseinsatz
  • Echtzeit-Angebote

Wie können Unternehmen diese Erwartungen erfüllen?

Um die Kundenerwartungen zu erfüllen, müssen Marken ihre Zielgruppe kennen. Datensätze sollten dafür abteilungsübergreifend genutzt werden – nur so ergibt sich ein umfassendes Kundenbild. IT, Marketing und Produktion arbeiten hier Hand in Hand. Entscheider sorgen dafür, dass Investitionen in Technologie und Entwicklung getätigt werden. Die Schnittstelle zwischen Marketing, Design und Daten ist mit Experten zu besetzen. Unternehmen, die jetzt auf intelligente Content Marketing-Plattformen setzen, werden Vorreiter in Sachen Erlebnis-Design.

Die Kernelemente von emotionalem Design sind:

  • Spaß/Unterhaltung
  • Überraschungseffekt
  • Aufmerksamkeit
  • Exklusivität
  • Personalisierung kombiniert mit Interaktion

Use Case: Zwei Kunden personalisiert ansprechen

Kunde 1 ist begeisterter Basketballer und lebt in einer Großstadt. Er sucht gerne im Netz nach neuen Sport-Shirts. Kunde 2 spielt lieber Fußball, um sich fit zu halten. Er recherchiert regelmäßig nach robusten Fußballschuhen. Beide Kunden haben unterschiedliche Interessen, dennoch verfolgen Sie beide ein und dieselbe Sport-Marke. Personalisierte Erlebnisse werden möglich, indem spezifische Werbeinhalte ausgespielt werden. Über die Daten beider Kunden lassen sich weitere Markeing-Aktionen ableiten. Kunde 2 hat die diversen Newsletter der Marke abonniert, sodass ein spezielles Mailing zum Thema “Fußball” passend wäre. Kunde 1 agiert viel auf der Facebook Fan-Seite. Social Media-Werbeanzeigen wären für Kunde 1 erfolgversprechender.
Die Optionen der Zielgruppenselektion sind endlos.

Der Prozess des Erlebnis-Designs – Fokus Customer Journey

In 3 Schritten wertvolle Kundenbeziehungen aufbauen

Schritt 1: Neue Ziele stecken
Eine ideale Interaktion mit der Zielgruppe zu erreichen ist ein längerer Prozess. Stecken Sie sich neue, aber vor allem realistische Ziele. Optimieren Sie zunächst das Erlebnis-Design an den wichtigsten Touchpoints mit Ihren Kunden.

Schritt 2: Status Quo – Welche Ressourcen haben Sie?
Machen Sie eine Bestandsaufnahme, bevor es an die Umsetzung geht. Teams, Ressourcen, Technologien – ziehen Sie ein Fazit und rüsten gegebenenfalls auf. Analysieren Sie in diesem Schritt auch Ihre vorhandenen Datensätze. Vergleichen Sie die Ergebnisse und die Aktionen mit Ihren Mitbewerbern.

Schritt 3: Umsetzung anstoßen
Setzen Sie die ersten Konzepte des Erlebnis-Designs um. Wichtig ist dabei, das große Ganze im Blick zu haben und Prozesse zu optimieren, die mehrere Touchpoints abdecken.

Die Vorteile

  • Bilder und Botschaften manifestieren sich
  • Identifikation mit dem Unternehmen
  • Abheben vom Wettbewerb
  • Unverwechselbares Markenbild
  • Transport der Markenbotschaft wird optimal erreicht

Relevante und personalisierte Kundenerlebnisse zu schaffen, wird die Stärke eines Unternehmens ausmachen. Wir begleiten als Architekten der Digitalen Transformation Ihre Geschäftsentwicklung.