07.05.2019

In kleinen Schritten erfolgreich zum Ziel: Mit der agilen Projektmanagement-Methode Scrum lassen sich Projekte deutlich effizienter planen und umsetzen. Dazu wird ein Digitalprojekt in viele kleinere Projekte gegliedert und in regelmäßigen Zeitspannen geprüft. Der Auftraggeber ist eng in die Entwicklung eingebunden, kann jederzeit Feedback geben und kennt den aktuellen Entwicklungsstand. So können aufwendige IT- und Digitalprojekte mit hoher Zufriedenheit auf Auftraggeber- und Dienstleistungsseite gemanagt werden.

In der Rolle als Scrum Master gestaltet und verantwortet Tim Hermann agile Kundenprojekte von OEVERMANN. Er unterstützt das Web Applications Team dabei, dynamische Methoden zu etablieren und zu optimieren. Zudem stellt er in Trainings sicher, dass die Regeln des agilen Projektmanagements eingehalten werden. In seiner vorherigen Rolle als Head of Development bei kernpunkt Digital GmbH begleitete er das Unternehmen in der agilen Transformation.

“Wir freuen uns die Position mit jemanden zu besetzen, der schon über langjährige Scrum-Erfahrung verfügt. Der regelmäßige Austausch mit dem Team fördert die Transparenz, so lassen sich Engpässe schnell erkennen und beheben. Dadurch kommt ein Projekt insgesamt schneller voran”, erklärt Dieter Porzberg, Geschäftsführer der OEVERMANN Networks Gmbh.