30.11.2017

Vom Chinesischen ins Arabische übersetzen? Das fällt vielen Menschen schwer zu erlernen; nicht so einem Computer. Normalerweise würde das KI-System überwacht werden. Das heißt, dass es versuchen würde, die richtigen Übersetzungen zu finden. Ein Mensch würde sagen, ob dies korrekt oder falsch ist. 

Bei dem neuen Forschungssystem werden Wörter analysiert, die über verschiedene Sprachen hinweg miteinander verbunden sind. “Tisch” und “Stuhl” lassen sich zum Beispiel in Korrelation setzen.

Das System stellt diese Verbindungen selbst her – ohne menschliche Überwachung. Trainiert wird das System durch eine Rückübersetzung. Das heißt, ein Satz wird in einer Sprache geschrieben und grob in die andere übersetzt. Daraufhin erfolgt die Übersetzung zurück zu der ersten Sprache. Der Facebook-Informatiker Guillaume Lample forscht an diesem Projekt mit.